Sie sind hier:

Weihnachten ganz anders?

Wegen Corona können wir Weihnachten dieses Jahr nicht so feiern, wie wir es gewohnt sind. Hier erfahrt ihr, welche Regeln gelten.

Datum:
 Ein Weihnachtsmann mit Mundschutz hängt als Christbaumkugel am Weihnachtsbaum vor dem Brandenburger To

Auch wenn sich das sicher viele wünschen würden - über Weihnachten macht das Coronavirus keine "Pause". Weil sich im Moment so viele mit Corona anstecken, ist auch über die Feiertage wichtig, so viele Kontakte wie möglich zu vermeiden. Sonst könnte es sein, dass die Zahlen nach Weihnachten noch mehr steigen.

Zurzeit gibt es in Deutschland einen sogenannten Shutdown, es gelten also strengere Corona-Regeln. Über die Weihnachtsfeiertage gibt es aber Ausnahmen. Sie können von Bundesland zu Bundesland etwas unterschiedlich sein. Grundsätzlich hat die Bundesregierung aber folgendes festgelegt:

Welche Regeln gelten vom 24. bis 26. Dezember?

  • Ein Haushalt darf bis zu vier Personen aus dem engsten Familienkreis* einladen. Auch, wenn dadurch mehr als zwei Haushalte oder mehr als fünf Personen zusammenkommen.
  • Kinder bis 14 Jahren zählen nicht mit.


* Zum engsten Familienkreis zählen: Großeltern, Eltern, Kinder, Geschwister, Ehegatten, Partner und diejenigen, die in deren Haushalt leben.

Wird das kontrolliert?

Nein, die Polizei kann nicht einfach bei euch zuhause klingeln und zählen, wie viele Personen da sind. Allerdings sollen im öffentlichen Raum mehr Polizisten unterwegs sein und gucken, dass es zum Beispiel keine großen Ansammlungen gibt.

Was kann ich tun, um meine Familie zu schützen?

Ein Ehepaar beschenkt sich an Heiligabend mIt Mund-Nasen-Masken
Auch an Weihnachten müssen wir vorsichtig sein, unsere Liebsten nicht anzustecken.
Quelle: Imago

Auch über Weihnachten sind die AHA-Regeln ein gutes Mittel, um sich und seine Mitmenschen zu schützen. Also: Abstand (mindestens 1,5 Meter), Hygiene, das heißt Hände waschen, Alltagsmasken. Und regelmäßig lüften nicht vergessen! Ein Spaziergang an der frischen Luft und mit Abstand ist sicher eine gute Idee!

Hilft ein Corona-Schnelltest um Weihnachten ohne Sorgen zu feiern?

In einigen Städten gibt es Plätze, wo man einen Schnelltest machen kann. Achtung: Zurzeit werden auch illegal Schnelltests verkauft, zum Beispiel in Tankstellen oder Supermärkten - die solltet ihr auf keinen Fall kaufen. Schnelltests sollten von Fachpersonal durchgeführt werden. Wieso sie trotzdem keine absolute Sicherheit bieten, erklären wir euch im Video.

Also: Weihnachten wird dieses Jahr für viele wahrscheinlich etwas ruhiger, weil etwa große Familienfeiern gestrichen sind. Ausfallen muss das Weihnachtsfest aber zum Glück nicht.

Mehr zum Coronavirus

logo! - Corona-Themenseite

logo! - Das Coronavirus 

Auf unserer Themenseite bekommt ihr alle wichtigen Infos.

ZDFtivi

Diesen Text hat Johanna für euch geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!