Sie sind hier:

Weltkindertag

Kinder haben Rechte! Daran soll der Weltkindertag am 20. September erinnern.

Datum:

Dieser Weltkindertag ist wichtig, denn in vielen Ländern werden die Rechte der Kinder nicht genug beachtet. Weltweit leiden Millionen Kinder unter Hunger oder Gewalt. Viele von ihnen sind deshalb auf der Flucht. Andere müssen schwer arbeiten, um ihre Familien zu unterstützen. Der Tag soll also an die Nöte und Probleme von Kindern auf der ganzen Welt erinnern.

internationaler kindertag
Nicht allen Kindern auf der Welt geht es gut.
Quelle: dpa

Kinder in Deutschland

Dabei geht es auch um die Probleme, die Kinder in Deutschland haben. Denn auch hier geht es nicht allen Kindern gut. Etwa jedes fünfte Kind ist in Deutschland derzeit von Armut bedroht! Auch hier gibt es Kinder, die nicht genug zu Essen bekommen. Andere Kinder können aus Geldmangel zum Beispiel nicht an Klassenfahrten teilnehmen oder in den Urlaub fahren.

Gemeinsam für Kinderrechte!

Dieses Jahr dreht sich der Weltkindertag um die Rechte von Kindern. Das Motto heißt: Gemeinsam für Kinderrechte. Besonders Politikerinnen und Politiker, aber auch alle anderen Erwachsenen, sollen heute daran erinnert werden, dass die Rechte von Kindern eingehalten werden müssen.

Kinderrechte ins Grundgesetz

Rennende Kinder
Zeit zum Spielen: Auch das ist ein Kinderrecht.
Quelle: colourbox.de

Damit die Kinderrechte in Deutschland besser beachtet werden, fordern viele Experten: Die Kinderrechte müssen ins Grundgesetz. Sie wollen also, dass die Rechte der Kinder in das wichtigste deutsche Gesetzbuch geschrieben werden. Dort stehen alle Rechte, die jeder Mensch in Deutschland hat. Sie gelten auch für Kinder. Trotzdem glauben viele, dass es wichtig ist, die Kinderrechte extra hinein zu schreiben. Dann könnten sich Kinder besser für ihre Rechte einsetzen und sogar vor Gericht ziehen, um für ihre Rechte zu kämpfen.

Die Idee zum Weltkindertag

Die Idee, mit einem Weltkindertag an die Rechte der Kinder zu erinnern, hatte das Kinderhilfswerk UNICEF im Jahr 1954. Diese Organisation hilft Kindern auf der ganzen Welt, die in Not sind.

Der Weltkindertag wird mittlerweile weltweit in mehr als 145 Ländern gefeiert - allerdings nicht überall am selben Tag. Zum Beispiel gibt es in Thailand den Weltkindertag im Januar, in der Türkei steht er im April im Kalender. In vielen Ländern ist der 20. November auch der Internationale Tag der Kinderrechte.

Zum Herunterladen

logo! Kinderrechte-Buch

logo! - Das logo!-Kinderrechte-Buch 

Die Rechte der Kinder von logo! einfach erklärt: Dieses Buch könnt ihr euch hier zum Ausdrucken herunterladen.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.