Sie sind hier:

Weltkriegsbombe auf Acker explodiert

Ein lauter Knall schreckte in der Nacht zum Sonntag viele Menschen in der Nähe von Limburg an der Lahn auf. Am nächsten Tag wurde ein Krater in einem Feld entdeckt.

Datum:

Mittlerweile ist klar: Etwa vier Meter tief im Acker lag eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg, von der niemand etwas wusste. In der Nacht zum Sonntag zündete sie von selbst. Die Explosion riss einen etwa zehn Meter großen Krater in das Feld. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand.

Weltkriegsbombe auf Acker explodiert
Aus der Luft ist der Krater gut zu erkennen.
Quelle: dpa

Woher die Bombe kommt

Im Zweiten Weltkrieg, zwischen 1939 und 1945, hatte Deutschland andere Länder angegriffen. Diese wehrten sich unter anderem, indem sie Bomben auf Deutschland warfen. Manche dieser Bomben landeten einfach so auf der Erde, ohne zu explodieren. Solche Bomben nennt man Blindgänger.

Viele Blindgänger unentdeckt

Noch immer sind viele dieser Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg unentdeckt. Sie haben sich tief in die Erde gebohrt oder sind in Flüsse und Seen gefallen. Immer wieder kommt es vor, dass sie zum Beispiel bei Baurabeiten zum Vorschein kommen. Dann werden sie von Experten entschärft oder in einer sicheren Umgebung gesprengt. Dass die Bomben von selbst explodieren, passiert nur sehr selten.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!