Sie sind hier:

Welttag der Alphabetisierung

Diesen Artikel zu lesen, macht euch wahrscheinlich keine Probleme. Doch das geht nicht allen so.

Datum:

Ungefähr 750 Millionen Menschen weltweit können kaum oder gar nicht lesen und schreiben. Darauf machen verschiedene Organisationen am 8. September, dem Welttag der Alphabetisierung, aufmerksam. Menschen, die älter als 15 Jahre sind und nicht oder nur sehr wenig lesen und schreiben können, nennt man "Analphabeten". Weit mehr als die Hälfte von ihnen sind Frauen und Mädchen. Das liegt vor allem daran, dass in vielen Ländern noch immer eher Jungen die Möglichkeit bekommen, eine Schule zu besuchen.

Analphabetismus in Deutschland

Doch auch in Deutschland gibt es Analphabetismus: 6,2 Millionen erwachsene Menschen in Deutschland können nur einzelne Sätze lesen und schreiben.

Analphabeten haben oft im Alltag Probleme: Am Fahrkartenautomat ein Ticket zu ziehen, im Supermarkt einzukaufen oder sich in einer fremden Stadt zurechtzufinden, macht ihnen viel Mühe.

Es gibt Hilfsangebote

Übung in einem Alphabetisierungskurs
Übung in einem Alphabetisierungskurs
Quelle: dpa

Viele Analphabeten schämen sich, verheimlichen ihre Probleme und ziehen sich zurück.

Doch zum Glück wird immer mehr über dieses Thema gesprochen und es gibt mittlerweile viele Hilfsangebote: zum Beispiel Texte in leichter Sprache oder Vorlese-Funktionen im Internet. Es gibt auch spezielle Kurse und Schulen, in denen Erwachsene das Lesen und Schreiben lernen können. Dafür ist es nie zu spät.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!