Sie sind hier:

Welttag der Stimme

Habt ihr euch schon einmal bewusst gemacht, was ihr alles unterschiedliches mit eurer Stimme machen könnt? Um darauf aufmerksam zu machen, dass unsere Stimme wichtig ist, gibt es am 16. April den Welttag der Stimme.

Datum:

Mit der Stimme können wir so einiges machen: laut oder leise sprechen, tief oder hoch sprechen und uns mit anderen unterhalten. Außerdem können wir unsere Stimme wie ein Musikinstrument benutzen und singen. Beim Erzeugen von Tönen müssen verschiedene Muskeln und Körperteile des Menschen zusammenspielen.

Junge spricht
Unsere Stimme sagt viel über uns aus.
Quelle: imago

Manchmal kann man schon an der Stimme erkennen, ob ein Mensch traurig, fröhlich, wütend oder sehr aufgeregt ist - zum Beispiel bei einem Referat in der Schule. Damit die Stimme in aufregenden Situationen immer noch fest und klar klingt, kann man zum Beispiel an seiner Atmung arbeiten. Da gibt es Experten, die das zusammen mit einem üben.

Jedes Jahr am 16. April ist Welttag der Stimme. Er soll daran erinnern, dass unsere Stimme so etwas wie ein Wunder der Natur ist. Der Tag wurde 1999 von US-amerikanischen und europäischen Ärzten ins Leben gerufen.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!