Sie sind hier:

logo!-Aktion zum Welttag des Briefeschreibens

Am 1. September ist Welttag des Briefeschreibens. Auch wir möchten diesen Tag nutzen und einem oder einer von euch einen selbstgeschriebenen Brief zuschicken.

Datum:

Liebe logo!-Leser und -Leserinnen,

habt ihr schon mal einen Brief per Hand geschrieben und ihn dann verschickt? Wenn nicht, dann ist heute der richtige Tag, um damit anzufangen. Denn am 1. September 2014 hat sich der australische Fotograf, Autor und Künstler Richard Simpkin den Welttag des Briefeschreibens ausgedacht. Der Grund: Ihm fehlt bei all den SMS-, WhatsApp- und Facebook-Nachrichten das Persönliche. Die eigene Handschrift, kleine Verzierungen am Rand oder die Wahl des Briefpapiers verraten einiges über den Schreiber und machen den Brief zu etwas Besonderem.

Auch wir wollen Zettel und Stift in die Hand nehmen und einen waschechten Brief schreiben. Genauer gesagt macht das ein Moderator oder eine Moderatorin von logo!. Den Brief von Sherif, Tim, Linda oder Jennie soll einer oder eine von euch bekommen. Dafür brauchen wir von euch:

Brief schreiben
Wir wollen euch einen Brief schicken. Sagt uns, warum!
Quelle: dpa
  • eine E-Mail an logo@zdf.de mit dem Betreff: Schreib mir einen Brief!,
  • eure Begründung, warum gerade ihr den Brief bekommen solltet,
  • euren Namen,
  • euer Alter,
  • und eure Adresse.


Für die beste und kreativste Begründung verschicken wir einen Brief direkt zu dir nach Hause.

Liebe Grüße,
euer logo!-Team

Wusstet ihr schon ...

Datenschutz:
Die eingesandten Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Aktion verwandt. Mehr zum Datenschutz bei ZDFtivi gibt's hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!