Sie sind hier:

Welttag des Buches

Der 23. April ist Welttag des Buches. Er soll Lust aufs Lesen machen.

Datum:

In Deutschland lernt jedes Kind in der Schule lesen und viele von euch haben sicherlich jede Menge spannende Bücher. Doch so richtige Leseratten gibt es in Deutschland immer weniger. Damit sich das ändert, gibt es den Welttag des Buches. An diesem Tag lassen sich Buchhandlungen, Verlage, Schulen und Bibliotheken einiges einfallen. Ausstellungen, Lesefeste und viele spannende Bücher sollen Kindern und Jugendlichen zeigen: Lesen macht Spaß!

Grundschüler beim Lesen
Leseratten werden immer weniger.
Quelle: Grundschüler beim Lesen

Warum der Tag am 23. April ist

Am 23. April ist der Todestag von zwei sehr berühmten Schriftstellern. Der Engländer William Shakespeare hat zum Beispiel "Romeo und Julia" geschrieben, der Spanier Miguel de Cervantes das Buch "Don Quijote". Weil sie beide an einem 23. April gestorben sind, wurde dieser Tag zum Welttag des Buches erklärt.

Die Idee kommt aus Spanien

In Katalonien, einem Teil von Spanien, ehren die Menschen Bücher mit einem großen Fest. Seit etwa 100 Jahren gibt es dort am 23. April den "Sankt Jordi Tag". An diesem Tag bauen die Menschen Buchstände auf den Straßen auf. Außerdem schenken sie sich Bücher und Rosen. Der Welttag des Buches geht auf diesen Brauch aus Katalonien zurück.

logo! trifft Doppelpunkt

ZDFtivi | logo! -
Bücher auf Instagram
 

Die Zwillinge Jana und Sophia stellen im Sozialen Netzwerk "Instagram" Bücher vor und geben Lesetipps. logo! hat die beiden getroffen.

Videolänge:
2 min

Lest ihr gerne? Was lest ihr im Moment und was sind eure Lieblingsbücher? Kommentiert mit!

Kommentare

27 Kommentare

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!