Sie sind hier:

Welttag der Lehrerinnen und Lehrer

Lehrer haben einen besonders wichtigen Job. Deshalb gibt es seit 1994 den Welttag der Lehrerinnen und Lehrer.

Datum:

Auch wenn man von seinen Lehrern manchmal vielleicht doofe Hausaufgaben bekommt oder ein bisschen Ärger, weil man zu viel Quatsch gemacht hat: Viele Lehrer sind doch eigentlich ganz cool.

Warum gibt es überhaupt einen Weltlehrertag?

Lehrerin und Schüler in Ungarn
Auf der ganzen Welt wird heute der Welttag der Lehrerinnen und Lehrer gefeiert. Quelle: epa

Den Weltlehrertag gibt es, weil Lehrerinnen und Lehrer einen sehr wichtigen Job haben: Sie bringen euch und anderen Kindern viele Dinge bei, die ihr über die Welt oder für euer späteres Leben als Erwachsene wissen müsst. Das ist eine besonders wichtige Aufgabe. Denn eins wisst ihr bestimmt auch schon selber: Wer gute Lehrer hat, geht meistens gerne in die Schule. Wer gerne in die Schule geht, der lernt auch was. Und wer was lernt, weiß irgendwann richtig gut über viele Dinge Bescheid und kann zum Beispiel in seinem Traumjob arbeiten oder sogar dabei helfen, manche Dinge auf der Welt besser zu machen.

Wer hat sich den Welttag der Lehrerinnen und Lehrer ausgedacht?

Die UNESCO hat 1994 gemeinsam mit einer anderen Organisation, nämlich der International Labour Organization oder kurz ILO, damit angefangen, einen weltweiten Tag für Lehrerinnen und Lehrer zu feiern. Sie wollten, dass der Beruf des Lehrers mehr Aufmerksamkeit bekommt. Seit damals heißt das Ziel des Weltlehrertages: Gute Lehrer für eine gute Bildung.

Weltlehrertag in Pakistan
Auch in Pakistan gibt es den Weltlehrertag. An dieser Schule wird für die Lehrerin sogar gebastelt. Quelle: epa

Zwar gibt es am Weltlehrertag meistens keine großen Feiern, aber euer Lehrer oder eure Lehrerin freut sich bestimmt, wenn ihr ab und zu besonders gut im Unterricht mitarbeitet. Vielleicht macht ihr ihm oder ihr ja auch mit einem kleinen "Danke!" eine besonders große Freude.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Nicht mehr gemerkt

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!