Sie sind hier:

"Nein zu Wegwerf-Plastik - ja zu Mehrweg!"

Das ist das Motto des Weltumwelttags in diesem Jahr. Denn: Wenn wir viel Plastik verwenden, verschmutzt das oft die Umwelt. Hier gibt es Tipps, was ihr dagegen tun könnt.

Datum:

Tüten im Supermarkt, Fast-Food-Boxen oder To-Go-Becher: Diese Produkte sind meistens aus Plastik und werden nach kurzer Nutzung einfach weggeworfen. Am Ende landet dieses Plastik dann häufig in unserer Umwelt. Experten und Expertinnen schätzen, dass jährlich 4,8 bis 12,7 Millionen Tonnen Plastik in den Meeren und Ozeanen landen. Das ist etwa so viel, als würde ein Müllwagen jede Minute eine volle Ladung ins Meer schütten. Dieser Plastikmüll zerstört den Lebensraum vieler Arten und die giftigen Inhaltsstoffe bedrohen die Gesundheit von Tieren und Menschen.

Müllmassen in der Guanbara-Bucht in Rio de Janeiro.
Die Meere sind voller Müll, vieles davon wird an den Stränden angeschwemmt.
Quelle: obs

Das deutsche Motto des Weltumwelttages 2021 ist deshalb "Nein zu Wegwerf-Plastik - ja zu Mehrweg!" Damit soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass es auch andere Produkte wie Brotdosen oder Stoffbeutel gibt, die man immer wieder benutzen kann und die so besser für die Umwelt sind.

Warum es einen Weltumwelttag gibt

Den Weltumwelttag haben sich Politiker und Experten aus vielen Ländern bei einem Umweltgipfel ausgedacht, zu dem sie sich 1972 getroffen haben. Jedes Jahr am 5. Juni sollen Menschen daran denken, dass die Umwelt geschützt werden muss.

Jeder kann die Umwelt schützen

Wer der Umwelt etwas Gutes tun will, hat dafür viele Möglichkeiten: zum Beispiel öfter mit Bussen oder Bahnen statt mit dem Auto fahren, nicht benötigte Lampen ausschalten oder Abfall trennen. So kann aus alten Zeitungen und Kartons sogenanntes Recyclingpapier hergestellt werden. Daraus entstehen dann zum Beispiel Taschentücher, Toilettenpapier oder Schreibblöcke, die die Umwelt nicht so stark belasten.

Um Umweltverschmutzung zu vermeiden, könnt ihr zum Beispiel auch schon beim Einkaufen darauf achten, eher Sachen zu kaufen, die nicht oder kaum verpackt sind.

Noch mehr Infos:

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.