Sie sind hier:

Weniger Getreide geerntet

Die weltweite Getreideernte wird in diesem Jahr nicht reichen. Denn sie ist in diesem Jahr schlechter ausgefallen als in den vergangenen Jahren.

Datum:

Ein Frühstück ohne Brötchen? Für viele undenkbar. Und das wird auch so schnell nicht passieren. Es kann aber sein, dass die Backwaren in Zukunft teurer werden. Denn weltweit gesehen können die Ernten den Verbrauch von Getreide nicht decken. Das hat die Welternährungsorganisation (FAO) jetzt ausgerechnet. Ein Grund dafür ist zum Beispiel der heiße Sommer und die Dürre im vergangenen Jahr, die Teile der Ernte zerstört hat. Nicht nur Weizen und Roggen sind Getreidearten, auch Mais ist Getreide. Und Mais ist nicht nur als Lebensmittel im Einsatz. Mais wird noch für viele andere Dinge verwendet.

Ein verkümmerter Maiskolben liegt auf einem geschädigten Maisfeld in Niedersachsen am 22.08.2018
Im vergangenen Jahr hat die anhaltende Dürre viel Mais zerstört.
Quelle: dpa

Verwendungen von Mais

Volle Getreidespeicher

Das Getreide wird zunächst allerdings nicht ausgehen. Die Getreidespeicher sind gut gefüllt. Trotzdem könnten die Vorräte in Zukunft schrumpfen.

ZDFtivi | logo! -
Getreideknappheit
 

Warum ist das Getreide gerade knapp? logo! erklärt es euch.

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!