Sie sind hier:

Weniger Kinder in Deutschland sind arm

In Deutschland sind weniger Kinder arm, als noch vor einem Jahr. Doch immer noch leben fast zwei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland in Armut.

Während am Ende des Jahres 2017 noch mehr als zwei Millionen Kinder als arm galten, waren es Ende 2018 knapp weniger als zwei Millionen. Dass es weniger arme Kinder in Deutschland gibt, ist erst einmal eine gute Nachricht. Aber: Es sind immer noch ziemlich viele.

Kind auf Schaukel
Insgesamt gelten in Deutschland fast zwei Millionen Kinder arm.

Was bedeutet es, arm zu sein

Arm sein bedeutet in Deutschland, auf viele Dinge verzichten zu müssen, die für die meisten Menschen ganz normal sind. Zum Beispiel können Eltern in armen Familien ihren Kindern oft kein Geld für einen Kinobesuch geben, an Urlaub ist häufig gar nicht zu denken und auch die Kosten für viele Hobbys können sich arme Eltern nicht leisten. Kinder, die nur bei einem Elternteil leben, sind besonders häufig arm. Warum das so ist, könnt ihr im verlinkten Video sehen.

Arme Kinder unterstützen

Experten halten es zwar für eine gute Entwicklung, dass weniger Kinder in Deutschland arm sind. Allerdings fordern sie auch, dass noch mehr für arme Kinder getan werden müsse. Zum Beispiel, dass arme Familien für Musikunterricht, einen Sportverein oder Klassenfahrten einfacher und schneller Geld vom Staat bekommen müssten. Außerdem sind viele Experten der Meinung, dass noch mehr dafür getan werden müsse, dass weniger Kinder in Armut leben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!