Sie sind hier:

Weniger Kinderehen

Weltweit werden weniger Kinder verheiratet als noch vor einigen Jahren. Trotzdem sind noch Millionen Mädchen von Zwangsehen betroffen.

Datum:

Heiraten, noch bevor man 18 ist - hier in Europa ist das für die meisten kaum vorstellbar. In vielen anderen Ländern auf der Welt kommt das allerdings häufig vor. Noch immer werden jedes Jahr etwa 12 Millionen minderjährige Mädchen verheiratet. Um ihre Meinung werden die Mädchen dabei nicht gefragt und um Liebe geht es auch nicht. Oft entscheiden die Eltern, wann und wen das Mädchen heiratet. Manchmal werden die Mädchen sogar mit Gewalt in die Ehe gezwungen.

Haushalt statt Schule

Wenn Mädchen so früh verheiratet werden, bedeutet das für sie in der Regel, dass sie nicht weiter zur Schule gehen dürfen. Stattdessen müssen sie meistens im Haushalt arbeiten. Viele werden auch früh schwanger, manchmal noch bevor sie selbst richtig erwachsen sind.

12 Millionen Kinderehen im Jahr - das sind immer noch sehr viele Fälle. Und trotzdem: Es ist eine gute Nachricht. Denn die Zahl ist deutlich gesunken. Vor zehn Jahren waren es noch 14 Millionen Kinderehen im Jahr. Das steht in einem neuen Bericht der Kinderhilfsorganisation UNICEF.

Ziel: Bis 2030 Kinderehen komplett abschaffen

Vor allem in Südasien hat sich in den vergangenen Jahren viel getan. Dort werden viel weniger minderjährige Mädchen verheiratet als früher. In einigen Ländern Afrikas dagegen sind Kinderehen noch immer sehr verbreitet. Die Vereinten Nationen (UN) haben sich zum Ziel gesetzt, Kinderehen bis zum Jahr 2030 komplett abzuschaffen. Bis dahin ist also noch einiges zu tun.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!