Sie sind hier:

Feldvögel werden immer weniger

Lautes Vogelgezwitscher und Vögel, die in Scharen über Wiesen und Felder fliegen: Das wird es in Zukunft immer seltener geben. Schon jetzt ist mehr als die Hälfte der Feldvögel in Europa verschwunden.

Datum:

Mit Feldvögeln sind die Vögel gemeint, die auf Äckern, Wiesen und Weiden brüten und dort nach Nahrung suchen. Die Zahl der Feldvögel in Europa ist in den letzten 36 Jahren im Durchschnitt um mehr als die Hälfte zurückgegangen, haben Experten herausgefunden. Immer weniger Feldlerchen, Kiebitze und Stare sind unterwegs. Bei den Rebhühner ist die Situation besonders dramatisch: Es gibt heute 90 Prozent weniger Rebhühner als noch 1980. Das heißt: Dort, wo damals 100 dieser Tiere lebten, sind es jetzt nur noch zehn.

Auch das Rebhuhn ist bedroht.
Auch das Rebhuhn ist bedroht.
Quelle: Sina Schuldt/dpa

Warum das so ist

Vögel, die ihr Zuhause auf bunten Blumenwiesen haben, sind besonders bedroht, da es immer weniger solcher Wiesen gibt. Manche Wiesen werden zu Bauland. Das heißt dort entstehen Häuser und asphaltierte Straßen. Einige Wiesen sind in der Vergangenheit zu großen Feldern - zum Beispiel für Mais und anderes Getreide - umgewandelt worden. Ein großes Problem sind für die Vögel auch die chemischen Mittel, die auf vielen Feldern versprüht werden. Diese Mittel sollen Schädlinge töten. Sie töten aber auch viele andere Insekten wie zum Beispiel Käfer. Solche Käfer brauchen aber die Vögel zum Fressen. Ihr natürliches Futter wird also immer weniger.

Umweltexperten fordern deshalb, dass die Politiker der EU-Länder darüber sprechen, wie Landwirtschaft umweltfreundlicher werden kann, so dass Insekten und Vögel nicht noch weniger werden.

ZDFtivi | logo! -
Weniger Feldvögel sind ein Problem
 

logo! erklärt euch, warum es ein Problem ist, wenn so viele Vögel fehlen.

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!