Sie sind hier:

Werbung kann verführen!

Ist ja kein Wunder bei so viel Schoko-, Chips- und Pizzawerbung, die im Fernsehen und Internet läuft! Und dann sieht das auch immer noch soooo lecker aus ...

Datum:

Geht mal die letzten Tage durch: Wie viel Werbung habt ihr da so gesehen? Nicht zu vergessen die ganzen Clips, die vor Videos im Internet laufen oder wenn es wieder heißt "Nach nur einem Spot geht's weiter". Da kommt einiges zusammen, oder? Und wie viele dieser Werbungen waren für Essen und Getränke, die ungesund sind - zum Beispiel für Schokolade, Softdrinks oder Tiefkühlpizza? Wahrscheinlich die meisten ...

Ein Mädchen hat ein Schokoladen-Stieleis in der Hand und grinst mit schokoverschmiertem Mund auf ihr Eis.
Schon verführerisch, so ein Schokoladeneis. Vor allem, wenn es in der Werbung sooo lecker und knackig aussieht.
Quelle: colourbox.de

Werbung für Süßkram & Co.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben sich das mal genauer angeschaut und festgestellt: Die Werbung, die Kinder im TV und Internet sehen, ist fast immer für Süßes, Snacks, Fast Food und ungesunde Getränke. Im Schnitt gucken Kinder jeden Tag acht Werbespots für Essen und Getränke, die ungesund sind. So oft am Tag eine knusprige Pizza wie aus dem Steinofen oder einen knackigen Schokoriegel vor die Nase gehalten bekommen? Klar, dass man da Lust auf Süßes & Co. bekommt - und genau das ist ja das Ziel der Hersteller.

Ein Junge hat in der einen Hand einen Apfel und in der anderen eine Tafel Schokolade und guckt unsicher.
Apfel oder Schokolade? Keine leichte Wahl ...
Quelle: colourbox.de

Kinderärztinnen und Kinderärzte kritisieren, dass es sooo viele Werbespots für ungesunde Lebensmittel gibt. Sie stört es vor allem, dass sich diese Werbespots meistens gezielt an Kinder richten.

Werbung für Kinder verbieten?

Die Kritiker und Kritikerinnen sagen, dass Werbung ein großer Faktor dafür ist, dass sich Kinder ungesund ernähren und so vielleicht auch krank werden. Expertinnen und Experten in Deutschland fordern deswegen schon lange, dass es verboten wird, Werbung für ungesunde Lebensmittel für Kinder zu machen. Zum Beispiel in Spanien gibt es ein solches Werbeverbot: Werbung für Süßigkeiten, die extra an Kinder gerichtet wird, ist dort verboten. Ob das wirklich etwas bringt, ist noch nicht klar. In Deutschland sieht es bisher nicht danach aus, dass es ein solches Werbeverbot geben soll.

logo! - Was ein Werbeverbot für Süßkram bringen kann 

In Spanien gibt es das nämlich jetzt!

Videolänge
1 min · ZDFtivi 1 min
Mädchen und Junge essen Apfel und Burger

logo! - Ernährung: Das solltet ihr darüber wissen 

Checkt hier, was wirklich gesund ist.

ZDFtivi

Diesen Text hat Teresa geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!