Sie sind hier:

Jetzt geht's los: Wetterchaos in Deutschland

Während es im Norden und in der Mitte von Deutschland am Sonntag kräftig schneit und stürmt, ist es in den südlicheren Gegenden deutlich wärmer. Das liegt an einer sogenannten Grenzwetterlage. In vielen Regionen und Städten sorgen Schnee und Eis für mächtig Chaos.

Datum:

Was ist denn das für ein verrücktes Wetter, was da gerade über Deutschland hängt? Kälte und Schnee in der einen Hälfte, wärmere Temperaturen in der anderen.

Verkehrschaos und Ausfälle

Am Sonntagmorgen wurden viele Menschen in Deutschland beim Blick aus dem Fenster von mehr als 30 Zentimeter Neuschnee überrascht. Was für ein schöner winterlicher Anblick! Über Nacht hatte es im Norden und in der Mitte von Deutschland - von Nordrhein-Westfalen bis hinüber in den Osten - ordentlich geschneit. Vielerorts schneite es den ganzen Sonntag über durch.

Deswegen sorgte der Schnee auch für ganz schön viel Chaos. In Nordrhein-Westfalen mussten teilweise Zugfahrten ausfallen - zum Beispiel zwischen Duisburg und Essen. Auf vielen Straßen kam es wegen Schnee und Glätte zu Sperrungen und an einigen deutschen Flughäfen konnten wegen des Schneetreibens zwischendurch keine Flüge landen oder starten. Auch ein Fußballspiel der Bundesliga zwischen Arminia Bielefeld und Werder Bremen wurde am Sonntag wegen des Wintersturms abgesagt.

Auf dem Bild sieht man einen Mops, der in einem Tragetuch an der Brust seines Frauchens sitzt. Im Hintergrund sind Schnee und die Frauenkirche in Dresden zu sehen.
Bei diesem Wetter mag man keinen Hund vor die Tür jagen: Mops Henry wird am Sonntag von seinem Frauchen in einer Umhängetasche über den Neumarkt an der Frauenkirche in Dresden getragen.
Quelle: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Schnee im Norden, Sand im Süden

Auf dem Bild sieht man einen Baukran, der sich im Wasser spiegelt. Der Himmel drumherum ist in Gelb gehüllt.
Gelber Himmel: In Teilen von Süddeutschland und in der Schweiz war es am Wochenende ganz schön sandig. Der Saharasand hat sich nach Europa verirrt.
Quelle: Olivier Maire/epa-efe/shuttersto

Im Süden von Deutschland sah das ganz anders aus: Denn dort herrschten am Wochenende wärmere Temperaturen von bis zu 10 Grad. In einigen südlichen Regionen gab es zudem ein gelb-braunes Farbenspektakel am Himmel zu bewundern: Saharasand und -staub fegten durch die Luft und ließen alles in einem gelblichen Schimmer erscheinen. Aufgrund der warmen Temperaturen in einigen nordwestafrikanischen Ländern ist der Wüstensand dort nämlich zwei bis fünf Kilometer in die Luft aufgestiegen. Der Wind trug den Sand mit sich, sodass er auf Teile von Deutschland herabrieselte. Keine Sorge: Gefährlich oder gesundheitsschädlich ist der Sand nicht.

Die Grenzwetterlage ist Schuld

Dass das Wetter in Deutschland gerade verrückt spielt und so unterschiedlich ist, liegt an einer sogenannten "Grenzwetterlage". So etwas passiert extrem selten! Bei einer Grenzwetterlage ist das Wetter auf einem recht kleinen Raum sehr unterschiedlich, sodass große Temperaturunterschiede entstehen. Die Grenzwetterlage, die gerade über Deutschland hängt, ist entstanden, indem kalte Luft aus Richtung des Polarkreises in den Norden von Deutschland strömt und warme Luft vom afrikanischen Kontinent in den Süden.

logo! - Was ist eine Grenzwetterlage? 

logo! hat die Antwort.

Videolänge

Es bleibt erst einmal so

Das verrückte Wetter wird auch in dieser Woche noch weiter anhalten. In der Mitte, im Norden und im Osten von Deutschland kann es nachts Temperaturen von bis zu minus 20 Grad geben. Am Montag sinken die Höchsttemperaturen auch tagsüber außer im Süden fast alle unter den Gefrierpunkt, also unter 0 Grad. Es wird außerdem noch ein bisschen weiter schneien, nur nicht mehr ganz so viel wie am Wochenende. Zum Dienstag hin wird es mit dem Schnee aber schon etwas weniger. Kalt bleibt es aber trotzdem, während es im Süden wärmer ist. Ein Ende der Grenzwetterlage ist also erst einmal nicht in Sicht.

Auf dem Bild sieht man ein mehrere eingeschneite Autos in einer Reihe hintereinander am Straßenrand stehen.
Wie in Zuckerwatte eingepackt: Diese Autos im Harz in Sachsen-Anhalt kommen so schnell wohl erst einmal nicht vom Fleck.
Quelle: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

Diesen Text hat Lisa geschrieben.

Wetter-Quiz, Freizeittipps für zuhause und mehr rund um's Wetter:

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.