Sie sind hier:

Tornado in Tschechien

Ein starker Wirbelsturm hat im Süden von Tschechien sieben Dörfer verwüstet. Wie ein Tornado entsteht und was für weitere Arten von Wirbelstürmen es gibt, erfahrt ihr hier!

Datum:

In unserem Nachbarland Tschechien kämpfen die Menschen im Süden des Landes mit einem heftiges Sommergewitter. Neben dem starken Wirbelsturm prasselten am Donnerstag Hagelkörner so groß wie Tennisbälle auf einige Dörfer ein.

Zerstörungen nach Tornado in Tschechien
Der Tornado hat in Tschechien so einigen Schaden angerichtet...
Quelle: Reuters

Das hat das Unwetter angerichtet

Der Tornado hat sieben Dörfer verwüstet: viele Häuser wurden zerstört, es kam zu Stromausfall und umgefallene Bäume blockieren die Straßen. Mehrere Menschen sind sogar gestorben und weitere haben sich verletzt. Der Rettungsdienst kümmert sich um die Menschen und viele Helfer und Helferinnen räumen auf.

Tornados sind sehr selten in Tschechien. Das letzte Mal fegte so ein Sturm 2004 durch das Land. Aber der war nicht so heftig wie dieser.

So entsteht ein Tornado

Ein Tornado entsteht, wenn feuchtwarme Luft am Boden auf trockene kalte Luft darüber trifft. Die warme Luft steigt nach oben, die kalte fällt nach unten. Die Luft beginnt sich dabei zu drehen und es entsteht ein Schlauch aus Staub und Wassertropfen. Dieser Schlauch kann von einigen Metern bis zu mehreren hundert Metern breit sein.

Tornados sind aber nicht die einzigen Wirbelstürme, die es gibt! Hier findet ihr eine Übersicht der verschiedenen Wirbelstürme und ihre Unterschiede:

Fakten: Von Orkan bis Zyklon

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!