Sie sind hier:

Zigaretten schaden nicht nur der Gesundheit

Die Glimmstengel sind auch für die Umwelt ein großes Problem.

Datum:

Kippenreste im Park, an Stränden, auf Spielplätzen - die abgerauchten Glimmstengel landen oft nicht im Aschenbecher, sondern in der Natur. Und das ist ein riesiges Problem. Denn Zigaretten sind giftig. Nicht nur der Tabak selbst, sondern auch die Filter enthalten jede Menge schädlicher Stoffe.

Auf den Boden geworfene Zigarettenstummel sind eine große Belastung für die Umwelt.
Tausende verschiedene giftige Stoffe verbergen sich in einer einzigen Zigarette.

Zigarettenreste sind eigentlich Sondermüll

So giftig, wie Kippenreste sind, müssten sie eigentlich als Sondermüll behandelt werden. Stattdessen geben die weggeschnippten Stummel das Gift aber oft in die Umwelt ab. Und zwar über Jahre hinweg. Die Schadstoffe werden vom Regen ausgespült, verteilen sich im Boden und in Gewässern, gelangen schließlich auch oft ins Meer. Immer wieder kommt es auch vor, dass Fische und Vögel die Zigarettenfilter mit Nahrung verwechseln und sich daran vergiften.

Beseitigung ist aufwändig und teuer

Jahrelang hat sich kaum jemand Gedanken über dieses Problem gemacht. Früher war es für viele Raucher normal, abgerauchte Kippen draußen einfach auf den Boden zu werfen. Wenn man heute dabei erwischt wird, muss man ein Bußgeld zahlen. Trotzdem landen immer noch viel zu viele Zigarettenreste in der Natur. An Stränden, in Parks und auf Spielplätzen müssen die Stummel deshalb oft von Reinigungsteams aufgesammelt und entfernt werden. Das ist aufwändig und teuer.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!