Sie sind hier:

Zu wenige Organspender

In Deutschland gab es in den vergangenen Jahren immer weniger Organspenden. Doch viele kranke Menschen können nur überleben, wenn sie neue Organe bekommen.

Datum:

Viele Menschen brauchen dringend eine Organspende, um weiterleben zu können. Mehr als 10.000 kranke Menschen warten zum Beispiel in Deutschland darauf, dass ihnen ein Organ gespendet wird. Sie bekommen das Organ zum Beispiel von jemandem, der gerade bei einem Unfall gestorben ist.

Organspendeausweise
So sehen die Organspendeausweise aus.
Quelle: imago

Doch im Jahr 2017 gab es nur knapp 800 Organspender, also Menschen, die nach ihrem Tod Organe an andere Menschen gespendet haben. Das ist so wenig wie seit 20 Jahren nicht mehr.

Warum gibt es weniger Organspenden?

Zum einen liegt es an komplizierten und stressigen Arbeitsabläufen in den Krankenhäusern. Zum anderen liegt es auch daran, dass vor einigen Jahren einige Ärzte getrickst haben sollen, damit ihre Patienten schneller ein Organ bekommen. Deshalb vertrauen viele Menschen wohl nicht mehr darauf, dass die Spenden fair ablaufen. Mittlerweile soll es aber bessere Kontrollen geben und es haben wieder mehr Menschen einen Organspendeausweis.

Wie werden Menschen zu Organspendern?

Wenn jemand stirbt, entscheiden Verwandte, ob Organe des Toten gespendet werden sollen. Wer das selbst entscheiden möchte, füllt einen Organspendeausweis aus. Darin trägt man ein, ob man nach seinem Tod Organe spenden möchte. Solche Organspendeausweise bekommt man zum Beispiel bei vielen Ärzten und in Apotheken, bei Krankenkassen und im Gesundheitsamt.

Kinder können übrigens keinen eigenen Organspendeausweis bekommen. Wenn ein Kind stirbt, dann entscheiden die Eltern, ob ein oder mehrere Organe gespendet werden sollen. Ab 14 Jahren dürfen Jugendliche festlegen, dass sie nicht mit einer Organspende einverstanden sind. Einen eigenen Organspendeausweis dürfen sie erst mit 16 Jahren haben.

Hier gibt's mehr Infos zu Organspenden

Organspendeausweis

ZDFtivi | logo! - Organspende

Spenderorgane retten kranken Menschen das Leben.

Datum:
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!