Sie sind hier:

Mosambik braucht Hilfe nach Wirbelstürmen

Zwei Mal kurz hintereinander sorgten heftige Stürme für große Zerstörung in dem afrikanischen Land Mosambik. Einen Monat danach leiden dort noch Hunderttausende unter den Folgen.

Datum:

Mitte März hatte der Wirbelsturm "Idai" so viel Regen über den Süden von Mosambik gebracht, dass es zu heftigen Überschwemmungen kam und viel zerstört wurde. Ende April war dann erneut ein Wirbelsturm auf Mosambik getroffen. Besonders der Norden des Landes rund um die Hafenstadt Pemba war betroffen. Es wird geschätzt, dass ungefähr 35.000 Häuser von dem Wirbelsturm "Kenneth" zerstört wurden. Tausende Menschen haben jetzt in der Region kein Dach mehr über dem Kopf und sind obdachlos. Mehr als 600 Menschen wurden durch die Wirbelstürme getötet.

Zerstörung nach Zyklon "Kenneth" in Mosambik
Der viele Regen sorgt nicht nur für Überschwemmungen, sondern führt auch zu Erdrutschen.
Quelle: Reuters

Großes Problem: Zu wenig Hilfe

Um alles wieder aufzubauen, was bei den Stürmen zerstört wurde, braucht das Land Mosambik sehr viele Geld. Experten schätzen, dass mehrere Milliarden Euro nötig sind. Doch bisher ist noch nicht annähernd genug Geld zusammengekommen, um Mosambik zu helfen. Dazu kommt: Die Situation könnte für die Menschen noch schwieriger werden, denn der Sturm und der Regen haben auch Felder verwüstet und die Ernte zerstört. Auch die Boote vieler Fischer sind kaputt. Dadurch können bald die Nahrungsmittel knapp werden.

Großes Treffen

Deshalb haben sich am Freitag Experten und Politiker getroffen, um darüber zu beraten, wie man Mosambik helfen kann. Zum einen sollen reiche Länder Geld für den Wiederaufbau des Landes bereitstellen, zum anderen wird darüber gesprochen, wie kurzfristig Essen und Trinken in das Land gebracht werden kann, um eine Hungersnot zu verhindern. Nach der Konferenz soll ein Plan feststehen, wie den Menschen in Mosambik geholfen werden kann.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!