Teletubbies

Zum 20. KiKA-Jubiläum: Teletubbies wieder da!

Tinky Winky, Dipsy, Laa-Laa und Po erleben ganz neue Abenteuer bei KiKA, dem Kinderkanal von ARD und ZDF – und genau dort hat ihre Erfolgsgeschichte in Deutschland im Jahr 1999 auch begonnen.

Teletubbies
Quelle: TELETUBBIES

Tinky-Winky, Laa-Laa, Dipsy und Po

Die vier Teletubbies wohnen mitten in einem idyllischen Garten. Sie unterscheiden sich in Größe und Körperfarbe. Jeder empfängt auf seinem Bauch-Touchscreen Geschichten von Kindern.

Diese Geschichten werden nach dem Ausruf "Nochmal!" wiederholt, da dies nach Ansicht der Entwickler das Erinnerungsvermögen der Kinder und die kognitive Verarbeitung unterstützt.

"Hinter den Hügeln und jedem bekannt…"

Die HD-produzierte Neuauflage setzt auf bewährte, aber auch auf neue Inhalte im Teletubby-Land.

Bewährte Inhalte

Das Empfangen der Kinder-Geschichten ist und bleibt ein wesentlicher Bestandteil. Auch die Kaninchen, das strahlende Babygesicht in der Sonne und Noo-Noo, der freche Staubsauger, sind immer noch mit von der Partie. Die Windmühle kündigt an, dass etwas Magisches passiert, und durch die Tröten erklingt die Erzählerstimme im Teletubby-Land.

Neuerfindungen

Das Tubbyfon ist ein buntes, überdimensionales Smartphone. Bei der Tubby-Puddingfahrt wird frischer Pudding produziert und der Tubby-Lift transportiert die Teletubbies in und aus dem Studio. Und es gibt acht animierte Tiddlytubbies, die Abenteuer im Miniaturformat erleben.

Hier geht's zu den Online-Seiten bei zdftivi.de

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!