Sie sind hier:

Frances' Apfel-Zimt-Schnecken

Hier gibt es nicht nur eine einzelne Zimtschnecke sondern einen ganzen Kuchen. Die Äpfel kann man vielleicht noch aus dem eigenen Garten holen.

4 min
4 min
14.08.2020
14.08.2020
Video verfügbar bis 14.08.2022

Unsere Food-Expertin Frances Köhler-Hashim

Frances Köhler-Hashim mit ihren selbstgebackenen Zimtschnecken
Frances Köhler-Hashim
Quelle: ZDF

Die Hannoverin liebt gutes und unkompliziertes Essen. Im September 2016 hat sie angefangen ihre Rezepte aufzuschreiben und ihre Kochresultate zu fotografieren. So ist ihr Blog „carry on cooking“ entstanden. Ihre Begeisterung für Kochen und Backen begann erst, als sie zu Hause ausgezogen ist. Vorher hat sie sich nur wenig, bis gar keine Gedanken darüber gemacht, was sie isst, wo die Zutaten herkommen und wie sie hergestellt werden.

Für 1 Tarte- oder Springform

Zutaten Hefeteig

100 ml Wasser (lauwarm)
50 g Zucker
1/2 Würfel Hefe frisch (ca. 20 g)
100 ml Pflanzendrink oder Milch
50 g Margarine oder Butter (weich)
1 Prise Salz
400 g Weizenmehl

Zutaten Füllung

2 Äpfel (z.B. Elstar)
1-2 EL Wasser
2 TL Zimt
30 ml Ahornsirup
nach Belieben Puderzucker
für die Deko

Zubereitung

Die Hefe sowie den Zucker in Wasser auflösen. Das Mehl zusammen mit dem Salz in eine große Schüssel geben, die Hefeflüssigkeit sowie den Pflanzendrink/die Milch und die weiche Margarine/Butter hinzugeben.
Alles mit der Hand zu einem elastischen Teig verarbeiten. Die Schüssel mit einem Küchentuch bedeckt für mindestens eine Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen, bis der Teig sein Volumen ungefähr verdoppelt hat.
In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und fein würfeln. Die Apfelwürfel mit dem Wasser in einen kleinen Topf geben und für 15 Minuten bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel unter gelegentlichem Rühren garen. Nach Ablauf der Zeit den Topf von der Flamme nehmen, den Ahornsirup sowie den Zimt hinzugeben und gründlich verrühren. Die Füllung etwas abkühlen lassen.
Die Springform mit etwas Margarine/Butter ausfetten und leicht mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem kleinen Rechteck auseinanderziehen. Anschließend ca. 1 cm dick in rechteckiger Form ausrollen und bis zum Rand gleichmäßig mit der Apfelmasse bestreichen. Das Rechteck von der langen Seite her vorsichtig aufrollen. Die Rolle mit einem scharfen Messer oder mithilfe eines Bindfadens in ca. 10 gleichlange Stücke schneiden. Diese Stücke mit der Schnittfläche nach oben in der vorbereiteten Form platzieren und mit einem Tuch bedeckt für weitere 20 Minuten ruhen lassen.
Für ca. 20 Minuten backen, bis die Schnecken goldbraun sind und am besten lauwarm servieren.

Guten Appetit!

Fruchtiger Spätsommer

Beeren-Gugelhupf

Kochen und Backen | drehscheibe - Küchenträume -
Inas Beeren-Gugelhupf
 

Fruchtige Alternative zum Schoko-Marmorkuchen

Videolänge:
4 min
Blaubeer-Kekse

Kochen und Backen | drehscheibe - Küchenträume -
Käthes Blaubeerkekse
 

Ein süßer Happen für zwischendurch

Videolänge:
4 min

Weitere Küchentraum-Rezepte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.