Sie sind hier:

Noras Roastbeef mit Ofengemüse

von Lisa Bader

Ein besonderes Highlight fürs Osterbuffet. Die Kräutersoße sorgt für das gewisse Etwas. Außerdem kann das Gericht gut vorbereitet und dann in Ruhe genossen werden.

Videolänge:
4 min
Datum:
04.04.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 04.04.2023

Unsere Food-Expertin Nora Benks

Nora Benks mit Osterdeko in einer Küche
Nora Benks
Quelle: ZDF

Nora hat Mediendesign studiert und auch viele Jahre in dem Beruf gearbeitet. Nebenbei hat sie sich immer schon für gesunde Ernährung und das Kochen interessiert und eine Zusatzausbildung zur ganzheitlichen Ernährungsberaterin absolviert. Einige Jahre hat sie neben ihrem Beruf ein Catering betrieben. Auf der Suche nach einer richtigen Küche fand sie ein leerstehendes Lokal und hat sich ihren Traum vom eigenen Restaurant, dem "Goldenen Hirsch" in Mainz erfüllt.

Für 4 Portionen

Zutaten Roastbeef

1 kg Rinderroastbeef
1 EL Butterschmalz
je 1 Zweig Thymian und Rosmarin
2 Knoblauchzehen
Salz/Pfeffer

Zubereitung Roastbeef

Das Fleisch ggf. von Sehnen befreien und die Fettschicht rautenförmig einritzen und mit etwas Salz & Pfeffer einreiben. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Die geschälten Knoblauchzehen, den Thymian und den Rosmarin zum Fett dazugeben.

Den Ofen auf 160°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Braten in eine Ofenform oder auf ein Blech geben, Bratenthermometer einstechen und für etwa 45 Minuten in den Ofen geben.

Tipp: Die Kerntemperatur sollte nicht höher als 55°C sein, damit das Fleisch schön saftig bleibt. Bei 52°C Grad ist der Übergang von Medium-Rare zu Medium. Ohne Thermometer kann man testen, ob das Fleisch sich wie der Handballen anfühlt.

Danach das noch warme Fleisch in Alufolie einwickeln und ruhen lassen. Es kann auch gut vorbereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Zutaten Ofengemüse

1 Bund (ca. 500 g) Möhren
1 Bund (ca. 500-800 g) Staudensellerie
1 Bund grüner Spargel
1 EL Rapsöl zum Braten
grobes Meersalz
Pfeffer aus Mühle
1 EL Weißweinessig

Zubereitung Ofengemüse

Das Gemüse und die Kräuter waschen und trockentupfen. An Spargel und Sellerie die Enden abschneiden und auf das Blech legen. Die Möhren schälen und gegebenenfalls der Länge nach halbieren und mit aufs Blech legen. Alles mit etwas Öl beträufeln und circa 15 Minuten bei 160°C (Ober- und Unterhitze) garen, bis es bissfest ist.

Zutaten Soße

4 Eigelbe (Größe M, hartgekocht)
1 EL Essig
1 El Zitronensaft
1 TL mittelscharfer Senf
200 g Schmand
200 g Crème fraîche
Salz & Pfeffer
1 TL Zucker
Je 1 Bund Estragon, glatte Petersilie, Schnittlauch

Zubereitung Soße

Die hartgekochten Eigelbe mit Essig, Zitronensaft und Senf zu einer homogenen Masse verrühren. Schmand und Creme fraîche hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Zucker vermengen. Kräuter sehr fein hacken und unterheben und abschmecken.

Anrichten

Das Gemüse abkühlen lassen und in Rauten schneiden. In einer Schüssel mit Essig, Meersalz und Pfeffer vermischen.  Das Fleisch in feine Tranchen schneiden.

Gemüse mit dem Fleisch und der Kräutersoße auf dem Teller oder im Glas anrichten.

Herzhafte und süße Osterrezepte

Weitere Küchentraum-Rezepte

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.