Sie sind hier:

Romans Spitzkohl auf Erbsenpüree

Hier sorgen Kokos und Sumach noch für den besonderen Geschmack.

6 min
6 min
17.02.2021
17.02.2021
Video verfügbar bis 17.02.2022

Unser Food-Experte Roman Witt

Roman Witt beim Kochen
Roman Witt
Quelle: ZDF

Seit 2013 ernährt sich Roman Witt vegan. Was zunächst eine Entscheidung aus gesundheitlichen Gründen war, ist mittlerweile sein Job geworden: Er leitet zusammen mit einem Freund die vegane Kochschule "Kurkuma" in Hamburg. Schon als Kind hat ihn Kochen fasziniert und er hat in der Küche gerne experimentiert. Schließlich machte er zahlreiche Kochkurse auf der ganzen Welt. Sein Wissen gibt er nun in seinen eigenen Workshops weiter.

Für 4 Personen

Zutaten Spitzkohl

600 g Spitzkohl (als ganzer oder halbierter Kohlkopf)
2 Knoblauchzehen
2-3 Zweige Thymian
2 TL Tahin (Sesammus)
2 TL flüssiger Ahornsirup
50 ml Pflanzenöl
50 ml Wasser
1 Prise Chiliflocken
Salz & Pfeffer

Zubereitung Spitzkohl

Die äußeren Blätter vom Spitzkohl entfernen, anschließend unter kaltem Wasser waschen. Nun den Strunk halbieren und in der Mitte herausschneiden.
Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Den Thymian waschen und abtropfen lassen, anschließend die Blätter abzupfen.
Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Für die Marinade Tahin, Ahornsirup, Öl, Wasser, den gepressten Knoblauch und die Chiliflocken zu einer Marinade verrühren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Spitzkohlhälften in 2-3 dicke Schiffchen zuschneiden und auf dem Backblech verteilen. Die Kohlschiffchen jetzt mit der Marinade bepinseln und darauf achten, dass diese nicht auseinanderfallen. Die gezupften Thymianblätter über den Spitzkohl streuen und das Blech in den Backofen schieben.
Den Spitzkohl für 10 Minuten bei 200°C (Ober-/Unterhitze) backen, bis sich die Ränder leicht bräunen. Nun die Hitze auf 175°C reduzieren. Dabei die Backofentür kurz öffnen, damit die Hitze schneller entweicht. Anschließend den Spitzkohl für weitere 10-15 Minuten garen. Der Spitzkohl kann weich oder bissfest gegessen werden.

Zutaten Erbsen-Kokos-Püree

2 Knoblauchzehen
2 kleine Zwiebel
1 Bio-Zitrone
2-3 EL Olivenöl
500 g Erbsen (tiefgekühlt)
8 EL Kokosmilch
2 EL Wasser
Salz & Pfeffer

Zubereitung Erbsen-Kokos-Püree

Knoblauchzehen und Zwiebel schälen und fein hacken. Die Zitrone waschen, trocken reiben und die Schale fein abhobeln. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen.
Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Gefrorene Erbsen dazugeben und eine Minute dünsten.
2 EL Wasser, 1 EL Zitronensaft und die Zitronenschale dazugeben und 1 bis 2 Minuten kochen. Mit Kokosmilch ablöschen und einmal kurz aufkochen. Das Gemüse kurz vor dem Servieren pürieren.

Zutaten Sumach-Zwiebeln

2 mittelgroße, rote Zwiebeln
1½ TL Sumach
2 EL Zitronensaft
1/8 TL Salz

Zubereitung Sumach-Zwiebeln

Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Nun alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut verrühren und ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Anrichten

Etwas Erbsenpüree als Bett auf den Teller geben, den Spitzkohl darauf legen. Die Zwiebeln danebenlegen und das ganze Gericht mit der übrigen Marinade beträufeln.

Guten Appetit!

Frisch in den Frühling

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.