Maasas Sushi Cake

von Marlon Schneider

Mit "Chirashizushi" verbindet die Japanerin Maasa Sakano ganz besondere Erinnerungen. Wie man sich dieses Stück Japan nach Hause holt, zeigt sie hier.

6 min
6 min
14.07.2021
14.07.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 14.07.2022

Unsere Food-Expertin Maasa Sakano

Maasa Sakano beim Kochen
Maasa Sakano
Quelle: ZDF

Für Maasa Sakano ist japanisches Essen auch immer Heimat, die sie so auch an ihren kleinen Sohn weitergeben will. Maasa liebt es zu kochen. Für sie muss Essen vor allem schmecken, hübsch aussehen und jede Menge Power liefern. Denn die braucht sie für ihre langen Tage als Tänzerin. Mit ihren Kochkünsten begeistert sie mittlerweile nicht nur die Kolleg*innen von "tanzmainz", sondern teilt ihre Rezepte auch auf Social Media unter "maasasakano".

Für 1 Springform

Zutaten

500 g Sushireis
80 ml Reisweinessig
2 TL Zucker
1 TL Salz
1 Blatt Kombu

3 Eier
1 EL Zucker
1 Prise Salz

70 g Zuckerschoten
1 Avocado
2 Radieschen
130 g Edamame
2 Rote Beete

6 EL Mayonnaise
1 TL Wasabipaste
1 EL Sojasoße

2 Nori-Blätter

200 g Lachs
50 g Lachsrogen
1 TL Sesam

Zubereitung

Vor dem Kochen den Sushi-Reis unter fließendem Wasser waschen, damit sich die Stärke löst und der Reis nicht zu sehr klebt. Den Reis dann für 30 Minuten abtropfen lassen. Reisweinessig, Salz und Zucker vermischen, ein Kombublatt hineinlegen und auf dem Herd erwärmen, dann 10 Minuten ziehen lassen. Den Reis nun 15 Minuten kochen und 10 Minuten bei niedriger Hitze abgedeckt ziehen lassen. Dann die Kombuflüssigkeit unter den Reis mengen.

Eier, Zucker, Salz verrühren und in einer Pfanne portionsweise sehr dünne Omelettes braten, wenden, dann aufrollen und in dünne Streifen schneiden.

Die Zuckerschoten putzen und blanchieren. Avocado, Radieschen und Rote Beete schneiden. Den Reis nun portionsweise in eine Springform geben und flach drücken.

Mayonnaise, Wasabipaste und Sojasoße mischen und darauf verteilen. Dann verschiedene Schichten aus Reis und Gemüse übereinanderstapeln. Die Noriblätter kurz in die heiße Pfanne geben, kleinzupfen und darüberstreuen. Aus dem Lachs kleine Rosen formen und mit Lachseiern und Sesam den Kuchen verzieren und servieren.

Guten Appetit!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.