Sie sind hier:

Frankreich: Terrine de courgettes

Hier steckt jede Menge Gemüse mit französischem Flair drin. Und das Auge isst natürlich auch mit.

Videolänge:
5 min
Datum:
03.01.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 03.01.2023

Unsere Food-Expertin Jasmin Esfandiari

Jasmin Esfandiari mit ihrem selbstgekochten Gericht
Jasmin Esfandiari
Quelle: ZDF

Die gelernte Dolmetscherin Jasmin Esfandiari hat in ihrer Heimat Lyon die Liebe zum Kochen entdeckt. Dort hat sie sich in mehreren Kursen zur Köchin ausbilden lassen. Nun ist sie seit rund 25 Jahren in Deutschland. Bei einem Abstecher nach Dubai lernte sie die arabische Küche kennen. Nun verwöhnt sie in München die Gäste ihres Caterings "La Violetta" mit leckeren Köstlichkeiten. Besonders gerne experimentiert sie mit essbaren Blüten.

Für 4-6 Portionen

Zutaten Zucchini-Terrine

3 Zucchini (grün und gelb)
1 Aubergine
1 rote Paprika
2-3 Schalotten
3 Knoblauchzehen
1 Stängel Rosmarin
2-3 Stängel Thymian
4-5 EL Olivenöl
2 EL Mehl
100 ml Milch
Saft u. Schale von ½ Zitrone
Salz und Pfeffer
1 TL mittelscharfer Senf
70 g geriebener Käse

Zubereitung Zucchini-Terrine

Die Hälfte der Zucchini in Streifen hobeln, den Rest würfeln. Aubergine und Paprika ebenfalls in Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch kleinhacken. Die Kräuter vom Stiel befreien und hacken. Schalotten und Knoblauch mit Olivenöl anschwitzen. Dann zuerst die Aubergine in die Pfanne geben, 2 bis 3 Minuten ziehen lassen. Dann die Paprika- und Zucchiniwürfel dazugeben. Mehl einrühren, Milch angießen, Zitronensaft und -schale dazu. Mit den Kräutern, Salz, Pfeffer und Senf würzen und alles leicht einkochen lassen (die Masse darf nicht zu flüssig sein).

Zucchinistreifen mit Salz, Pfeffer und Olivenöl leicht marinieren. Sternförmig eine Auflaufform damit auslegen, so dass etwa die Hälfte der Streifen über den Rand hängt. Die Gemüsemischung einfüllen und den geriebenen Käse darüber streuen. Jetzt die Füllung mit den überhängenden Streifen zudecken. Etwa 10 Minuten bei 180°C (Ober-Unterhitze) im Ofen backen.

Zutaten Tomatencreme

250 bis 300 g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
50 g geraspelte Haselnüsse
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
1 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
1 Stängel Thymian (abgezupft)
1 Stängel Rosmarin (abgezupft)

Zubereitung Tomatencreme

Alle Zutaten für die Tomatencreme in einem Mixer oder mit dem Pürierstab gut zerkleinern. Sollte die Masse zu zäh sein, mit etwas Wasser und Olivenöl geschmeidig machen.

Anrichten

Zum Servieren die Terrine auf einen Teller stürzen und mit der Tomatencreme anrichten.

Guten Appetit!

International ins neue Jahr

Weitere Küchentraum-Rezepte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.