Sie sind hier:

Franks Wolfsbarsch auf Steckrübenpüree

Dazu gibt es Knoblauchchips und für den besonderen Geschmack sorgt Misopaste.

5 min
5 min
17.02.2021
17.02.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 17.02.2022

Unser Food-Experte Frank Schirmacher

Frank Schirmacher in der Küche beim Kochen
Frank Schirmacher
Quelle: ZDF

Der ausgebildete Koch hat sich auf Clean Eating spezialisiert. Dabei versucht er Zutaten in möglichst reiner Form zu verwenden und ohne industrielle Lebensmittel auszukommen. Sein Wissen gibt er in Workshops unter anderem im Internet bei "Franks Fit Kitchen" weiter.

Für 1 Portion

Zutaten Steckrübenpüree

300 g Steckrüben
50 g Butter
1 EL helle Miso-Paste

Zubereitung Steckrübenpüree

Die Steckrübe grob schälen und zerkleinern und ca. 20 Minuten in Salzwasser weichkochen. Anschließend mit Butter und Miso-Paste die verkochte Steckrübe cremig pürieren, abschmecken und warmhalten.

Zutaten Knoblauchchips

3 Knoblauchzehen
etwas Olivenöl

Zubereitung Knoblauchchips

Den Knoblauch schälen und mit einem Messer in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl heiß werden lassen und die Knoblauchscheiben einzeln dazugeben. Achtung: Das Öl nicht zu heiß werden lassen. Alles unter ständigem Rühren mit einem Löffel bei mittlerer Hitze goldgelb frittieren und danach auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Zutaten Wolfsbarsch mit Gemüse

5 Lauchzwiebeln
1 Tomate
1 kleine Schalotte
1 Limette
etwas glatte Petersilie
etwas Butter
Thymian
150 g Filet vom Wolfsbarsch
ein Schuss Wasser
Salz, Pfeffer

Zubereitung Wolfsbarsch mit Gemüse

Das Grüne vom Lauch entfernen und in der Mitte längs halbieren. Die Limetten schälen und das Fruchtfleisch herausschneiden. Dann Tomaten und Schalotten in Würfel schneiden. Die Petersilie fein hacken und zu den Tomaten geben. Ein paar Blätter für die Deko übrig lassen.
Tipp: Die Tomaten entkernen.
Den Wolfsbarsch vorsichtig häuten und filetieren.
Tipp: Dazu ein extra scharfes Filetiermesser benutzen.
Anschließend entgräten und etwas putzen. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Filets in mundgerechte Stücke teilen und in der Pfanne in etwas Butter und Thymian andünsten. Dazu einen Schuss Wasser in die Pfanne geben. Ist das Wasser verkocht, den Fisch aus der Pfanne nehmen und das vorbereitete Gemüse in der Resthitze schonend garen.
Fisch und Lauch auf einem Bett von Püree anrichten, dazu die Tomaten und Knoblauchchips mit Petersilie garnieren.

Guten Appetit!

Frisch in den Frühling

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.