Abdel Sellous "Einfach Freunde"

Die wahre Geschichte hinter "Ziemlich beste Freunde"

Über 13 Millionen Kinozuschauer in Frankreich, 6,5 Millionen in Deutschland: Der französische Spielfilm "Ziemlich beste Freunde" bricht seit Wochen europaweit die Kinorekorde und ist noch immer auf Platz der eins der deutschen Kino-Charts.

Abdel Sellou
Abdel Sellou

Doch was im Feuilleton als "wunderbares Märchen" gefeiert wird, ist eine ganz reale Geschichte - hinter der ganz reale Helden stecken. Abdel Sellou heißt in Wirklichkeit der Intensiv-Krankenpfleger, der uns im Film so unverstellt und draufgängerisch begegnet.

Abdel Sellou und Philippe Pozzo di Borgo
Abdel Sellou und Philippe Pozzo di Borgo

"Selfmademan in Sachen Krankenpflege"

In "Einfach Freunde" - einem ungeschminkten und humorvollen Krankenreport - hat Sellou jetzt aufgeschrieben, wie er fast wider Willen zum engsten Vertrauten des im Rollstuhl festsitzenden Millionärs Philippe Pozzo di Borgo wurde und was eigentlich zwei so unterschiedliche Männer über die Jahre zusammengeschmiedet hat. aspekte hat den "Selfmademan in Sachen Krankenpflege" in Paris getroffen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet