Sie sind hier:

aspekte - on tour: Salzburger Festspiele

aspekte-Moderator Jo Schück begleitet vier sehr unterschiedliche Protagonisten der diesjährigen Festspiele während der Proben und Premieren: Barrie Kosky, Ingo Metzmacher, Caroline Peters und Theresia Walser.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 15.08.2020

Die Salzburger Festspiele 2019 widmen sich den großen mythischen Stoffen der Menschheit und interpretieren die Geschichten von Orpheus, Ödipus und Antigone neu. Welche Antworten geben diese alten Stoffe auf die drängenden Fragen unserer Zeit?

Opernregisseur Barrie Kosky inszeniert zum ersten Mal in Salzburg. Zum 200. Geburtstag des französischen Komponisten Jacques Offenbach bringt er dessen Klassiker "Orpheus in der Unterwelt" auf die Bühne. Kosky hat sich als Intendant der Komischen Oper in Berlin einen Namen als klug und mitreißend inszenierender Operettenregisseur gemacht. "aspekte" trifft ihn auf Schloss Leopoldskron, dem ehemaligen Wohnsitz von Festspielgründer Max Reinhardt.

Uraufführung von "Die Empörten"

Jo Schück interviewt Theresia Walser vor der Kulisse der Stadt Salzburg
Theresia Walser hat Antigone in die Neuzeit geholt

Die Dramatikerin Theresia Walser hat für Salzburg ein Auftragswerk verfasst und sich dafür den antiken Antigone-Stoff vorgenommen: Ihre Gesellschaftskomödie "Die Empörten" handelt von einer Bürgermeisterin, deren Bruder möglicherweise einen Terroranschlag gegen einen Muslim verübt hat. Die Rolle der Bürgermeisterin spielt die Schauspielerin Caroline Peters. "aspekte" begleitet sie bei den Proben in Salzburg.

Der Spezialist für zeitgenössische Musik, der Dirigent Ingo Metzmacher realisiert die lyrische Musiktragödie "Oedipe" des rumänischen Komponisten George Enescu von 1936. "aspekte" befragt ihn unter anderem zur Aktualität dieser Oper, die Kenner zu den wichtigsten Werken der modernen Opernliteratur zählen.

Ein Ausnahmeorchester feiert Jubiläum

Traditionell zu Gast bei den Salzburger Festspielen ist das West-Eastern Divan Orchestra, das sich aus jungen israelischen und arabischen Musikerinnen und Musikern zusammensetzt. Dieses als Verständigungsprojekt von Daniel Barenboim und Edward Said gegründete Ausnahmeorchester feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. "aspekte" spricht mit Orchestermitgliedern und Daniel Barenboim über ihre Arbeit.

Repräsentationskunst oder politisches Statement?

Jenseits aller herausragenden künstlerischen Ereignisse stehen die Festspiele, 1920 gegründet, immer auch im Fokus der jeweiligen politischen Entwicklung. In Österreich und Deutschland stehen wichtige Wahlen an. Und so stellt sich auch in diesem Jahr bei den Salzburger Festspielen die Frage nach dem Verständnis des Festspielgedankens zwischen Repräsentationskunst und politischem Statement in Zeiten des wachsenden Populismus.

  • Moderation - Jo Schück

Mehr von aspekte

Leere Stuhlreihen in einem Theater in Berlin

Kultur | aspekte - aspekte vom 13. März 2020

Wie Corona das Kulturleben ausbremst - Verändert das Virus die Gesellschaft?; "Prügel" von Antje Joel - Ist …

Videolänge:
43 min
Hillary Clinton stellt auf der Berlinale die Mini Serie "Hillary" vor.

Kultur | aspekte - aspekte vom 28. Februar 2020

Highlights und Bilanz der Berlinale; Hillary Clinton in Berlin - Dokumentation auf dem Festival; Helen Mirren …

Videolänge:
36 min
Nina Hoss und Lars Eidinger in "Schwesterlein"

Kultur | aspekte - aspekte vom 21. Februar 2020

Auftakt der 70. Berlinale - Stars, Filme, Kontroversen; Wenn Lehrer Grenzen überschreiten - Vorwürfe gegen …

Videolänge:
36 min
Känguru - zeitungslesend

Kultur | aspekte - aspekte vom 14. Februar 2020

Die Känguru-Chroniken - das Geheimnis eines Erfolgs; Vernunft, Gefühl und Politik - wie fragil ist unsere …

Videolänge:
44 min

Mehr Kultur

"plan b: Weniger ist mehr - Vom Glück anders zu wirtschaften": Ein Mann steht in einer Küche und zerhackt einen Kürbis.

Gesellschaft | plan b - Weniger ist mehr

Mimi hat ausgemistet, sich von vielem getrennt. Sie besitzt nur noch das Nötigste. Damit will sie ein Zeichen …

Videolänge:
28 min
"La Belle Époque": Archivaufnahme: Im Vordergrund eine Art Brücke mit hölzernem Laufband und vielen Personen. Im Hintergrund alte Häuser, der Eiffelturm und der Nachbau eines Leuchtturms.

Doku | ZDFinfo Doku - La Belle Époque - Paris um 1900

Weltaustellung, 1900: Die Augen der Welt liegen auf Paris, das sich in einer glanzvollen Ära feiert.

Videolänge:
43 min
Der Rosenkavalier

Kultur | Musik - Der Rosenkavalier

In der Inszenierung von André Heller

Videolänge:
223 min
Elvis Presley

Kultur - Elvis: Aloha from Hawaii

Am 14. Januar 1973 schreibt Elvis Presley Musikgeschichte: Sein Konzert auf Hawaii wird via Satellit in über …

Videolänge:
59 min
Anna Netrebko und Konzertvereinigung Wiener Staatsoper

Kultur | Musik - Anna Netrebko singt "Aida"

Bei den Salzburger Festspielen 2017 gibt Anna Netrebko ihr Debut als AIDA.

Videolänge:
151 min

Die Welt von ZDFkultur

JazzBaltica

Kultur - JazzBaltica

Konzerte von einem der traditionsreichsten Jazzfestivals Deutschlands.

Lass uns reden!

Kultur - Lass uns reden!

Aktuelle Streitthemen in zehn Minuten auf den Punkt gebracht

Sendungsteaser - Mission K

Kultur - Mission K

Lisa Ruhfus schaut hinter die Kulissen des Kulturbetriebs

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.