Sie sind hier:

aspekte vom 13. November 2020

Moderiert von Jo Schück

Grönemeyer zum Lockdown - Warum das Publikum fehlt; Kultur ist kein Hobby - Ist die Politik ignorant?; Bedrohte Demokratie - Warum Streaming uns entmündigt; AC/DC privat - Angus Young im Gespräch

43 min
43 min
13.11.2020
13.11.2020
UT
UT
Video verfügbar bis 12.11.2021

Kultur ist kein Hobby - Ist die Politik ignorant?

Einst gab es Millionen Feldhamster, eine Selbstverständlichkeit - nun ist das Tier vom Aussterben bedroht und auf der Roten Liste gefährdeter Arten. Könnte der Kultur, bisher selbstverständlicher Teil des Alltags, etwa ähnliches blühen? Eine Rote Liste für Kulturinstitutionen hat deshalb jetzt der Deutsche Kulturrat wieder aufgelegt: Viele Museen, Orchester oder Veranstaltungsorte sind akut bedroht, darunter das Berliner Unterweltenmuseum, das im Jahr normalerweise weit über 300.000 Besucher durch denkmalgeschützte Orte führt. Ist der neuerliche Shutdown jetzt der Todesstoß? Nicht nur für Institutionen, sondern vor allem für einzelne Menschen in der Kultur- und Kreativwirtschaft geht es mittlerweile ums nackte Überleben. 1,5 Millionen Beschäftigte sind dort laut Bundesregierung tätig und erwirtschaften über 100 Milliarden Umsatz. Ist der Branche mit der nun angekündigten Unterstützung geholfen? Und wäre mehr Differenzierung bei den Maßnahmen überhaupt möglich gewesen? In einer großangelegten Studie hat das Universitätsklinikum Halle untersucht, unter welchen Bedingungen auch bei einer Pandemie künftig zum Beispiel Konzerte möglich sein können. "Es ist Kreativität gefragt", sagt der Studienleiter Stefan Moritz.

AC/DC privat - Angus Young im Gespräch

AC/DC – sie sind unbestreitbar eine der erfolgreichsten Bands des Planeten. Ihre Alben sind legendär: Highway to Hell, Back in Black, Razors Edge. Zwar hat die Band in den letzten vier Jahrzehnten rund 200 Millionen Alben verkauft, die man gut und gern zu Hause hören kann, aber der Erfolg fußt natürlich maßgeblich auf ihren legendären Live-Konzerten. 2008 verkauften sie mehr als 300.000 Eintrittskarten für ihre Europa-Tour innerhalb von 77 Minuten - Weltrekord. Ewig mussten die Fans warten, jetzt, nach sechs Jahren, gibt es endlich wieder frische Musik. Das neue Album "Power Up" wird mittenhinein veröffentlicht in die Pandemie - und alle Tour-Pläne haben sich in Luft aufgelöst. aspekte fragt den Bandgründer und Leadgitarristen Angus Young von Berlin nach Sidney: "Wie geht es Helden der Live-Musik damit, festzusitzen?" Das neue Album jedenfalls macht da weiter, wo sie schon immer waren: bei pumpendem Hard-Rock, geradeaus und gutgelaunt. Spaßmusik, ein simpler Stimmungsaufheller. Jetzt müsste nur noch mal jemand der Pandemie Bescheid geben - AC/DC stünden bereit.

Musik:

Zoe Wees mit "Control"

Kunstgalerien geöffnet - Museen zu

Sie sind die Inseln auf die sich Künstler*innen und Kunstliebhaber*innen flüchten – Kunstgalerien. Da sie durch den Verkauf der Werke dem Einzelhandel zugeordnet werden, bleiben sie "unlocked". Ihre Ausstellung sind also auch weiterhin für die Öffentlichkeit sichtbar, während Museen und Kunstvereine im November schließen müssen. Und wenn auch nicht von Schließung, so fühlen sich viele Galerist*innen doch betroffen von dem erneuten Lockdown. Betroffen, da sie sich selbstkritisch fragen, was sie von Museen unterscheidet, welchen Stellenwert Kunst und Kultur in unserer Gesellschaft haben und in Zukunft haben werden. Ein Streifzug durch die Kunstgalerien Leipzigs zeigt, wie unterschiedlich die Erfahrungen von Kunsthändler*innen und Künstler*innen in den vergangenen Monaten sind. Darüber hinaus aber verbindet sie eine große Solidarität miteinander und eine neue Kreativität, mit der Krise fertig zu werden – sei es künstlerisch, aber eben auch wirtschaftlich.

Opern-Star Elsa Dreisig im Gespräch

Im Oktober bereitete sich Elsa Dreisig auf ihre nächste Premiere vor: Mozarts Oper "Mitridate" stand auf dem Programm der Berliner Staatsoper. Doch wegen Corona wird es keine Mitradate geben. Seit fünf Jahren ist die Oper Unter den Linden das künstlerische Zuhause der Sängerin mit französisch-dänischen Wurzeln, die mit 29 Jahren schon viel erreicht hat. Sie gewann bei internationalen Gesangswettbewerben erste Preise und sang am Opernhaus in Zürich an der Seite von Startenor Piotr Beczala. Kaum jemand hatte geglaubt, dass die Salzburger Festspiele in diesem Corona-Sommer stattfinden würden. Doch unter besonders strengen Regeln gab es dann doch etwas Kultur – und Elsa Dreisig mittendrin. Ihr Salzburg Debüt in Mozarts "Così fan tutte" war ein weiterer Meilenstein ihrer internationalen Karriere. Jo Schück hat die Sängerin im Shutdown getroffen.

Theater im Lockdown-Kampf

Vorhang zu. Laptop an. Die Theater gehen in die zweite Runde im Kampf gegen den eigenen Bedeutungsverlust und für die Freiheit der Kunst zu Pandemiezeiten. Veranstaltungsort ist das World Wide Web, die Strategie: Digitalität. Nicht aus spontaner Überzeugung von der virtuellen Zukunft des Theaters, sondern aus Vernunft: die Online-Formate dienen als Brücke. Eine Brücke zum Publikum und zu einer Zeit nach dem Lockdown. Es geht auch darum, die Ensembles in Bewegung zu halten - nicht einzurosten und weiterzudenken. Ob alte Aufzeichnungen von Klassikern oder neue Produktionen wie Lesungen, Diskussionen und Probemitschnitte - während die Schaubühne die geplante Premiere von "Vernon Subutex" ins Ungewisse verschiebt, wagt das Deutsche Theater mit "Der Zauberberg" sogar eine Online-Premiere.

Stab

  • Moderation - Jo Schück
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.