Sie sind hier:

aspekte-Spezial am 16. Oktober 2020

75 Minuten im Zeichen der Literatur

Zur Frankfurter Buchmesse sprechen Katty Salié und Jo Schück mit prominenten Schriftsteller*innen über ihre neuen Bücher und über die Bedeutung der Literatur in Zeiten von Corona

74 min
74 min
16.10.2020
16.10.2020
Video verfügbar bis 15.10.2021

aspekte steht zur Frankfurter Buchmesse ganz im Zeichen der Literatur

Im Studio begrüßen Katty Salié und Jo Schück die Schriftsteller Bov Bjerg, Joachim Meyerhoff, Bernhard Schlink, Olivia Wenzel, sowie die aktuelle Gewinnerin des "aspekte"-Literaturpreises: Deniz Ohde, und die des Deutschen Buchpreises 2020: Anne Weber.
Themen der Gespräche sind nicht nur die jüngsten Bücher der Gäste, sondern auch das Motto der diesjährigen Frankfurter Buchmesse: "Signale der Hoffnung". Was bedeutet es zu schreiben in Zeiten von Corona? Was kann Literatur in dieser Lage leisten?

Porträtaufnahme des Schauspielers und Schriftstellers Joachim Meyerhoff (schwarz-weiß)
Quelle: KiWi / Ingo Pertramer

Joachim Meyerhoff, Schauspieler und Autor, schreibt über die eigene Vergangenheit, Neuanfänge und Aufbrüche. In seinem neuen Buch "Hamster im hinteren Stromgebiet" schildert er mit Witz und Ernsthaftigkeit das Leben nach seinem Schlaganfall

Porträt der Schriftstellerin Anne Weber (schwarz-weiß)
Quelle: dpa

Die in Paris lebende Schriftstellerin und Übersetzerin Anne Weber ist mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnet worden. Sie schreibt in "Annette, ein Heldinnenepos" über die heute 96-jährige französische Widerstandskämpferin Anne Beaumanoir. Diese kämpfte nicht nur in der Résistance, sondern später auch im algerischen Untergrund. Das besondere an Webers Buch: sie hat es in Versform geschrieben

Porträt des Schriftstellers Bov Bjerg (schwar-weiß)
Quelle: dpa

Der Schriftsteller und Kabarettist Bov Bjerg hatte seinen Durchbruch 2015 mit "Auerhaus". In seinem aktuellen Roman "Serpentinen" reist ein Vater mit seinem kleinen Sohn in seine Heimat auf die schwäbische Alb, getrieben von Selbstmordgedanken.

Schriftstellerin Olivia Wenzel (schwarz-weiß)
Quelle: S. Fischer Verlag / Juliane Werner

Olivia Wenzel kommt aus Ostdeutschland und ist schwarz. Sie sagt, ihr erster Roman "1000 Serpentinen Angst" sei eine Art "Coming-Out für Nicht-Weiße". Die Wahlberlinerin macht auch Musik und ist Theaterautorin.

Porträt des Schriftstellersf Bernhard Schlink (schwarz-weiß)
Quelle: dpa

Der promovierte Jurist Bernhard Schlink wurde vor 25 Jahren durch seinen Bestsellerroman "Der Vorleser" weltberühmt". Auch in seinem aktuellen Erzählband „Abschiedsfarben“ konfrontiert er die Leser wieder mit existentiellen Fragen.

Porträt der Schriftstellerin Deniz Ohde
Quelle: dpa

In ihrem preisgekrönten Debütroman "Streulicht" schildert Deniz Ohde die Aufsteigergeschichte einer jungen Frau aus dem Arbeitermilieu in den 90ern in Frankfurt am Main. Die Erzählerin fragt sich, wie das Gefühl, nicht dazu zu gehören, sich auf ihr Selbstwertgefühl ausgewirkt hat.

Moderation - Katty Salié, Jo Schück

  • Moderation - Katty Salié, Jo Schück
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.