aspekte vom 27. Oktober 2017

Moderiert von Katty Salié und Jo Schück

Kultur | aspekte - aspekte vom 27. Oktober 2017

Mit Rechten reden? Neue Zumutungen der Demokratie; Mit Islamisten kämpfen? Wie der Dschihad Kinder verführt; Büchner-Preis für Jan Wagner - Porträt des Lyrikers; "Never ending stories" - Ausstellung über den Loop; Live: Dorothee Oberlinger, Flötistin

Beitragslänge:
44 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 27.10.2018, 23:05

Mit Rechten reden?

Neue Zumutungen der Demokratie

Der neugewählte Bundestag ist zusammengetreten, nun muss sich die Demokratie von ihrer starken Seite zeigen, ihres Kerns vergewissern. Wie macht man das, wenn ganz rechts auf der Bank auch Meinungen und Haltungen sitzen, die Grundrechte und demokratische Errungenschaften bekämpfen? Eine Revue der ersten Tage und der Versuch einer Handlungsanleitung.

Mit Islamisten kämpfen?

Wie der Dschihad Kinder verführt

Der IS verliert in Syrien und im Irak immer mehr an Boden. Die Ausreisen in das Kampfgebiet werden weniger. Kann der Islamismus nun endlich besiegt werden? Nein, sagen führende Intellektuelle in Frankreich. Denn das Problem liegt woanders: in einem politischen Islam, der eine Religion pervertiert hat und unsere Kinder verführt. Aber es gibt in Frankreich inzwischen so etwas wie einen Counter-Dschihad - ein Bürgerengagement gegen den Fanatismus im Herzen der Republik: Zu ihm gehören: Intellektuelle, Islamwissenschaftler, Holocaust-Überlebende - und Mütter. Sie alle haben für sich entschieden, dass sie nicht mehr schweigen wollen, dass sie die Debatte um die Radikalisierung laut führen wollen und in der Öffentlichkeit. Wir haben einige von ihnen in Frankreich getroffen.

Büchner-Preis für Jan Wagner

Porträt des Lyrikers

Jan Wagner
Jan Wagner erhält den Büchner-Preis Quelle: dpa

Der Georg-Büchner-Preis, der bedeutendste Literaturpreis Deutschlands, geht in diesem Jahr an einen Lyriker: Jan Wagner. Bereits in den letzten Jahren hat er alles an Preisen abgeräumt, die in Deutschland für Lyrik zu vergeben sind, bis hin zum Preis der Leipziger Buchmesse 2015 für seinen Band „Regentonnenvariationen“. In der Begründung der Jury zum Büchner-Preis heißt es: "Jan Wagners Gedichte verbinden spielerische Sprachfreude und meisterhafte Formbeherrschung, musikalische Sinnlichkeit und intellektuelle Prägnanz. Entstanden im Dialog mit großen lyrischen Traditionen, sind sie doch ganz und gar gegenwärtig." Wir haben Jan Wagner in Wiesbaden getroffen, wo er die Antrittsvorlesung seiner neuen Poetikdozentur an der Hochschule Rhein/Main gehalten hat.

Gast & Musik im Studio:

Im Gespräch: Schriftsteller und Historiker Per Leo

Auf der aspekte-Bühne: Dorothee Oberlinger, Flötistin

"Never ending stories"

Ausstellung über den Loop

Der Loop ist allgegenwärtig – ob in der Musik, im Internet, der Videokunst oder in Hotellobbys und Wohnzimmern, wo auf Monitoren Kaminfeuer endlos flackern oder Fische im Aquarium umherflirren. Zugleich ist der geschlossene Kreislauf, die Endlosschleife, spätestens seit der Antike ein Topos der Kulturgeschichte, Alchemie und Philosophie. Mit "Never Ending Stories" präsentiert das Kunstmuseum Wolfsburg erstmals eine breit angelegte Zusammenstellung zum Phänomen der Endlosschleife in Kunst, Film, Architektur, Musik, Literatur und Kulturgeschichte.

Die Gunst der Eroberer

Mia Coutos Roman "Imani"

Mia Couto ist der bekannteste Schriftsteller Mozambiks und einer der profiliertesten im südlichen Afrika. 22 Romane, Erzählungen und Sachbücher hat er bislang veröffentlicht. Sein neuer Roman "Imani" (Unionsverlag ) erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die vor 150 Jahren von ihrem Stamm ausgewählt wird, einem portugiesischen Kolonialoffizier die Kultur ihres Volkes zu vermitteln, um so die Gunst der portugiesischen Eroberer zu gewinnen. Die Hoffnung des "Va-Chopi"-Stammes auf Schutz ist eine Illusion, die Portugiesen interessiert nur die reine Landnahme, man will im Reigen der europäischen Eroberer Respekt gewinnen. Alle Ereignisse in Mia Coutos Roman sind historisch belegt.

Stab

  • Moderation - Katty Salié, Jo Schück

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.