Sie sind hier:

Bernhard Schlink

"Abschiedsfarben"

Liebe, Verantwortung, Schuld - darum ranken sich die Geschichten in Bernhard Schlinks neuem Erzählband "Abschiedsfarben"

1 min
1 min
16.10.2020
16.10.2020
Video verfügbar bis 16.10.2021

Er ist sicherlich einer der weltweit berühmtesten Quereinsteiger in die Literatur: der promovierte Jurist Bernhard Schlink. Vor 25 Jahren wurde er mit seinem Roman „Der Vorleser“ international bekannt. Das Buch wurde in mehrere Sprachen übersetzt und verkaufte sich millionenfach. Auch die Verfilmung war ein internationaler Erfolg, Hollywood-Star Kate Winslet erhielt für ihre Rolle einen Oscar.

Dabei ist das Schreiben für Schlink eigentlich „nur“ seine zweite Karriere. Der promovierte Jurist lehrte Recht und Rechtsphilosphie in Deutschland und den USA und war Verfassungsrichter für das Land Nordrhein-Westfalen.

Schlink konfrontiert seine Leser mit existentiellen Fragen, es geht um Themen wie Liebe, Verantwortung und Schuld - auch in seinem neuen Buch "Abschiedsfarben". Es ist ein Erzählband mit neun Geschichten, der aber eins nicht sein soll: Sein letztes Werk.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.