Sie sind hier:

Das Buch "#Antisemitismus für Anfänger"

Dem Schrecken mit Humor begegnen

Antisemitismus ist ja eigentlich alles andere als komisch. Man kann aber trotzdem über ihn lachen. Das zeigt das Buch "#Antisemitismus für Anfänger" der jüdischen Verlegerin Myriam Halberstam.

Videolänge:
2 min
Datum:
29.01.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 29.01.2022

Halberstam hat Karikaturist*innen und Autor*innen versammelt, um mit Humor gegen die verschiedensten Erscheinungsformen des Judenhasses vorzugehen.

Sie schreckt auch nicht davor zurück, den Anschlag von Halle zum Thema eines Comics zu machen: Ein Paar sitzt auf dem Sofa und schaut Nachrichten. "Nur eine Spezialtür", bemerkt die Frau, "konnte den Mörder von Halle aufhalten." Kommentar des Mannes: "Dafür haben sie Geld". Mit solchen Witzen gelingt es, sich subtil über Antisemiten lustig zu machen.

Das Buch richtet sich auch an diejenigen in der Mitte der Gesellschaft, die sich vielleicht gar nicht über ihren latenten Antisemitismus im Klaren sind - zum Beispiel dann, wenn sie einen deutschen Juden reflexhaft für die israelische Politik zur Verantwortung ziehen wollen. Ein ebenso unterhaltsames wie aufklärerisches Buch.

Mehr von aspekte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.