Death Metal-Wiegenlieder

Die finnisch-äthiopische Sängerin Mirel Wagner

Sie hört sich an, als ob Nick Cave in einem dunklen Wald Wiegenlieder für das Kind von Cat Power und dem Sänger einer finnischen Death Metal Band singe: Die finnisch-äthiopische Sängerin Mirel Wagner.

Mirel Wagner
Mirel Wagner Quelle: Mirel Wagner

Eine 24-jährige Frau aus Finnland, die fasziniert ist von "dunklen Gefühlen" und die Horrorfilme liebt - gleichzeitig aber nichts gegen eine Shoppingtour mit ihren besten Freundinnen hat. Und eine, die schon im Zahnspangenalter, mit 13 Jahren, die alten Helden des Blues aus dem Mississippi-Delta für sich entdeckt; die sich in deren Liedern, die von Isolation und Traurigkeit handeln, mehr wiederfindet als in den Songs einer Britney Spears.

Ohne Verstärker - mit hoher Intensität

Mirel Wagner versucht nicht - wie so viele ihrer Kolleginnen - irgendwie "retro" zu klingen oder die eigene Weiblichkeit artifiziell auszustellen, so wie etwa Lana del Rey. Ihre Songs sind vertonte Gedichte, sie handeln auch von ernsten Gefühlen, von Tod oder vom Verlassen - und Verlassen Werden.

Mirel braucht keine Backgroundmusiker, singt alleine zur Gitarre. Und erreicht damit höchste Intensität. Sie nimmt die Zuhörer - und Zuschauer mit ihren Liedern mit auf eine melancholische Reise.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet