Sie sind hier:

Die Welt besser machen – aber wie?

aspekte vom 21. Januar 2022 - mit Katty Salié

Das Jahr ist erst 21 Tage jung – noch lassen sich bestens Vorsätze für den Rest von 2022 schmieden: Was würde die Welt besser machen? Wie können wir dabei helfen? Wer sind die sogenannten Weltverbesserer?

Videolänge:
43 min
Datum:
21.01.2022
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 21.01.2023

Weitere aspekte-Sendungen

"aspekte"-Moderator Jo Schück bei einer Solidaritäts-Veranstaltung für Kinder in Vilnius

aspekte - Wo endet Europa? 

  • Untertitel

Wie Putins Machtgier die Freiheit bedroht. Jo Schück unterwegs in Moldau, Georgien & Litauen. Was bedeutet der Krieg in der Ukraine für osteuropäische Länder an Russlands Grenzen?

20.05.2022
Videolänge
Moderatorin Katty Salié

aspekte - Besserer Sex! 

  • Untertitel

Sex gilt als die natürlichste und menschlichste Sache der Welt, ist aber auch mit den größten Missverständnissen verbunden. Warum ist das so? Alles eine Frage der Kommunikation?

13.05.2022
Videolänge
Moderatorin Salwa Houmsi und Musiker Marius Müller-Westernhagen

aspekte - Das Dilemma mit der Verantwortung 

  • Untertitel

Verantwortung – ein großer Begriff, der angesichts des Kriegs in der Ukraine viele Fragen aufwirft. Für die Politik, für die Gesellschaft, für jeden einzelnen.

06.05.2022
Videolänge
Moderator Jo Schück

aspekte - Facebook, Twitter & Co zerschlagen? 

  • Untertitel

"aspekte" geht in der heutigen Sendung mit ausgewiesenen Kennern, Enthusiasten und Kritikern der Frage nach: Müssen wir die Macht der Social-Media-Konzerne zerschlagen?

29.04.2022
Videolänge
Moderatorin Katty Salié

aspekte - Wenn Menschen ihr Gedächtnis verlieren 

  • Untertitel

aspekte mit Katty Salié. U.a.: Andrea Sawatzkis Buch "Brunnenstraße"; Demenzchor in der Komischen Oper; ein Dorf für Demenzkranke; Ausstellung in Bonn; Lady Gaga und Tony Bennett

01.04.2022
Videolänge

Hanya Yanagihara und ihr „Paradies"

Ein neuer Bestseller aus den USA?

Buchcover "Zum Paradies" von Hanya Yanagihara
Der neue Bestseller von Hanya Yanagihara
Quelle: ZDF

Wie würde die Welt heute aussehen, hätten sich mit der amerikanischen Unabhängigkeit Toleranz und Gleichberechtigung durchgesetzt? Was, wäre zumindest in einem kleinen Teil der Welt schon im 18. Jahrhundert die Ehe auch für Homosexuelle möglich, die Sklaverei abgeschafft und das Wahlrecht für alle durchgesetzt worden? Wären wir heute dem Paradies ein Stückchen näher?

Schriftstellerin Hanna Yanagihara (47) spinnt aus der Idee einer historischen Korrektur ihren neuen Roman „Zum Paradies“. Ausgehend von einer an Henry James angelehnten Erzählung aus dem 18 Jahrhundert über das Heute gelangen wir in eine dystopische Zukunft, geprägt von Umweltkatastrophen, Pandemien und Totalitarismus. Yanagihara brilliert im Erkunden menschlicher Schicksale und emotionalisiert radikal. aspekte trifft die aus Hawaii stammende Hanya Yanagihara in New York bei sich zuhause.


Der erste deutsche Queer-Beauftragte

Push von oben für mehr Akzeptanz?

Moderatorin Katty Salié im Gespräch mit Bundestagsabgeordneter Sven Lehmann
Sven Lehmann (Bündnis 90/Die Grünen) im Gespräch mit Katty Salié
Quelle: BMFSFJ/ZDF

Sven Lehmann ist Staatssekretär für Senioren, Frauen und Jugend im erstmals grün geführten Familienministerium und seit dem 5. Januar 2022 auch der erste Queer-Beauftragte der Bundesregierung. aspekte-Moderatorin Katty Salié hat Lehmann zum Gespräch über das Ziel größerer Akzeptanz von LGBTQi+ im Bundesministerium getroffen. Wie sieht sein nationaler Aktionsplan gegen Diskriminierung aus?

Christian Jankowski im Kunstdiskurs

Pro und Contra: Protestkultur heute

Bevor etwas besser werden kann, muss man gegen identifizierte Missstände zunächst aufbegehren. Die Protestbereitschaft gilt daher nicht ganz zu Unrecht schon als halbe Miete, haben Protestbewegungen und Demonstrationen diese Republik doch nachhaltig zum Besseren verändert. Aber wie haben sich Protestformen entwickelt und über die Jahrzehnte verändert? Seit Pegida und zuletzt den „Spaziergängen“ von Querdenkern und Corona-Leugnern könnte man aber ins Grübeln geraten, ob Protestbewegungen quasi automatisch eine bessere Welt nach sich ziehen.

Maskentragende Protestierende bei Nacht unter einem Baum
Jina Shin Schlaf in Frieden, 2021 © Jina Shin
Quelle: Jina Shin Schlaf in Frieden, 2021 © Jina Shin

In Stuttgart hat es der Protest bis ins Kunstmuseum geschafft. Studierende der Hochschule Pforzheim und der Kunstakademie Stuttgart zeigen gemeinsam mit dem umtriebigen Aktionskünstler Christian Jankowski Arbeiten, die sich mit Haltung und Ästhetik des Protests auseinandersetzen. („Protestbereitschaft. Zeitgenössischer Aktivismus zwischen Haltung und Stil“. Kunstmuseum Stuttgart bis 26.01.2022)

Die „Nullerjahre“ des Hendrik Bolz

Ein Stralsunder Rapper räumt auf

In seinem Debütroman „Nullerjahre“ beschreibt Hendrik Bolz, Jahrgang 1988 und die eine Hälfte des heute erfolgreichen Rap-Duos „Zugezogen Maskulin“, von seiner Zeit als Teenie, Schüler und frischgebackener Student in Stralsund. Dort, wo auf die Euphorie nach der Wende ganz schnell eiskalte Ernüchterung folgte. Von der Vollbeschäftigung in der DDR hin zu Massenarbeitslosigkeit, kollektivem Identitätsverlust, Perspektivlosigkeit. Mitten drin: die Jugendlichen der Nullerjahre. Alleingelassen, verroht, brutal, Ausflucht im exzessiven Drogenrausch, tagein, tagaus. Die Suche nach Sündenböcken, Jagd auf Ausländer, Totalverweigerung, Hitlergruß.

Autor Hendrik Bolz und sein neuer Roman "Nullerjahre"
Autor Hendrik Bolz und sein neuer Roman "Nullerjahre"
Quelle: ZDF

Hendrik Bolz hat das alles erlebt, erinnert sich an eine Zeit, in der schon das Tragen einer falschfarbenen Käppi zu Lebensgefahr oder Notaufnahme führen konnte. Entgegen schlimmster Voraussetzungen fand er heraus aus diesem Leben, provoziert heute das Establishment und hat sich auch als Podcaster mit dem Format „Zum Dorfkrug“ einen Namen gemacht. Wie hat er das geschafft, wo fand er die richtige Wegbiegung aus seinen „Nullerjahren“?

Clearrivers": Schluss mit Plastikmüll

Bürger-Aktivisten, die jetzt handeln

Clearrivers Zentrum in Holland
Clearrivers Recycled Park in Holland
Quelle: ZDF

Vor sieben Jahren fing alles mit einem Spaziergang am Hafen von Rotterdam an, bei dem die kleine Gruppe von Freunden spontan anfing, herumliegendes Plastik einzusammeln und aus dem Wasser zu fischen.  Daraus wurden schnell wöchentliche „Sammelspaziergänge“, bei denen immer mehr Menschen mitmachten. Eigeninitiative und Selbstermächtigung in Sachen Umweltschutz, so Francesca Alberti, Projektmanagerin bei „clearrivers", sei für viele Menschen keineswegs selbstverständlich. Doch darum gehe es schließlich: selbst etwas dazu beizutragen, die Welt lebenswert zu erhalten.   

Clearrivers ist eine gemeinnützige Organisation aus Holland, die Aufklärungsprogrammen an Schulen und Universitäten über die Verschmutzung der Ozeane durch Plastik und die Folgen veranstalten. Die zehn Umweltaktivisten haben sich ein hohes Ziel gesetzt: Flüsse weltweit von Plastik zu befreien.

Gerade hat die Organisation einen Vertrag mit der Bürgerinitiative Greengroup in Oradea/Rumänien unterschrieben. Clearrivers entwickelt hocheffiziente Abfallsperren aus Recyclingmaterial, die den Müll der Flüsse aufstauen. Beim Leeren der Sperren wird das Plastik gesammelt und anschließend wiederverwertet. Zukünftig wird auch der Fluss Crisul seinen Plastikmüll nicht mehr an Oradeas Flussufern zu dreckigen Halden ablagern. Somit haben Ramon Knoester und seine Mitstreiter*innen die Welt wieder etwas besser gemacht.

Tocotronic live: „Nie wieder Krieg"

Das neue Album - brandaktuell

Die Band Tocotronic stellt ihr 13. Album vor, spielt „Jugend ohne Gott gegen Faschismus“ und als Online-Zugabe „Nie wieder Krieg“.

Die Band Tocotronic mit aspekte Moderatorin Katty Salié in der Tropenhalle in den Gärten der Welt, Berlin
Tocotronic mit aspekte Moderatorin Katty Salié in der Tropenhalle der Gärten der Welt, Berlin
Quelle: René Feldmann

Katty Salié trifft Tocotronic und fragt Sänger Dirk von Lotzow und Gitarrist Jan Müller, wie sie die Welt ein Stück besser machen. 

Stab

  • Moderation - Katty Salié
  • Autor - Frank Vorpahl CvD, Matthias Hügle Co-CvD

Unsere Kultursendungen

Kulturzeit Hintergrundbild

Kulturzeit

Das Kulturmagazin bietet das Beste aus Kunst und Kultur in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Täglich mit aktuellen Berichten, Gesprächen und Diskussionen zu den Themen des Tages.

Pop Around the Clock

Pop Around the Clock

Alles rund um Pop Around the Clock - Videos, Songlisten und Künstlerinfos im Überblick, wann und wo Du willst! Darunter Dua Lipa, Depeche Mode und Coldplay.

ZDF-Kultur - Bühne L und Bühne M

Kulturdokus 

Musik, Kino, Kunst, Literatur, Diskussionen - die ganze Vielfalt von Kultur, abgebildet und aufbereitet in Dokumentationen aus fernen und heimischen Gefilden. Bildung pur.

Konzerte von Rock, Pop, Klassik bis Jazz zum Streamen und Aktuelles aus der Welt der Musik

Musik 

Online Konzerte und Festivals streamen, Hintergründe und Aktuelles aus der Musik erfahren: von Rock und Pop, über Klassik bis Jazz in all seiner Vielfalt in der ZDF Mediathek

Germania

GERMANIA - Was ist deutsch? 

In intimen Gesprächen versuchen bekannte Persönlichkeiten aus unserer Gesellschaft die Frage zu beantworten was deutsch sein bedeutet. Die Protagonisten leben alle mit und zwischen mehreren Kulturen.

aspekte

aspekte

Unterwegs in der Welt der Literatur, Kunst, Musik, des Theaters und Kinos. Die Kultursendung stellt aktuelle Gesellschaftsdebatten vor und trifft Denker*innen, Künstler*innen und Musiker*innen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.