Eine Frau für Afghanistan

Fausia Kufi will Präsidentin werden

Was hat die Invasion in Afghanistan bewirkt? Wie hat sich das Leben der Menschen in Kabul und den anderen Regionen nach den Anschlägen auf das World Trade Center verändert? aspekte versucht, diese Fragen mit einem Portrait über Fausia Kufi zu beantworten.

Fausia Kufi inmitten der Entourage von Präsident Karsai
Alltag für Fausia Kufi:einzige Frau in Männerrunden Quelle: ,ZDF

Als erste afghanische Frau überhaupt wird sie 2014 für das Präsidentschaftsamt kandidieren. Geboren als 19. von 23 Kindern ist sie als Mädchen ungewollt. Dennoch gelingt es Fausia als erstes weibliches Mitglied der politisch hochstehenden Familie, die Schule zu besuchen. Mit nur 30 Jahren wird sie Abgeordnete und stellvertretende Parlamentspräsidentin des Unterhauses.

Riskante Lebensaufgabe

Ihr Leben ist gefährlich. Ihr Vater, drei ihrer Brüder und ihr Ehemann wurden bereits von den Mudschahedin und den Taliban ermordet. Sie selbst - Mutter von zwei Töchtern - sieht es als ihre Berufung und Lebensaufgabe, für Demokratie und Menschenrechte in Afghanistan zu kämpfen - und setzt dabei täglich ihr Leben aufs Spiel.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet