Sie sind hier:

Einwanderungsland Deutschland

Arbeitskräfte, Nachbarn, Mitbürger

Vor 60 Jahren, am 30. Oktober 1961, unterzeichnete die Bundesrepublik das Anwerbeabkommen für Gastarbeiter*innen mit der Türkei.

Videolänge:
3 min
Datum:
24.09.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 24.09.2022

Zwischen 1955 und 1973 kamen Arbeitsmigrant*innen auch aus Italien, Spanien, Griechenland, Südkorea und anderen Ländern - die meisten aber aus der Türkei. Wie Gastarbeiter Deutschland prägten Der Großteil der Arbeitsmigrant*innen kamen nach Köln und ins Ruhrgebiet, damit das Wirtschaftswunder der 50er- und 60er-Jahre nicht mangels Arbeitskraft ins Stottern geriet.

Viele gingen wieder zurück in ihre Herkunftsländer, aber drei Millionen Menschen blieben in Deutschland und bauten trotz schwieriger Lebensumstände und Anfeindungen das Land und seinen Wohlstand mit auf.

Mehr von aspekte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.