Sie sind hier:

Fälscher, Betrüger, Hochstapler –

warum gehen wir ihnen so gerne auf den Leim?

Videolänge:
43 min
Datum:
30.09.2022
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.09.2023

Mehr von aspekte

Jo Schück vor Hochhaus

aspekte - Wie wir in Zukunft bauen 

  • Untertitel

Wie planen Architektinnen und Architekten, gemessen an den ökologischen, sozialen und kulturellen Herausforderungen ihre Gebäude für die Zukunft?

25.11.2022
Videolänge
Jo Schueck unterwegs in den USA

aspekte - Die gespaltenen Staaten von Amerika 

  • Untertitel

Kurz vor den Midterm-Wahlen in den USA begibt sich „aspekte“ auf einen Roadtrip durch den Nordwesten der USA. Was trennt und was verbindet die Menschen in den USA?

04.11.2022
Videolänge
Salwa Houmsi mit Panzermodell vor de Russischen Botschaft

aspekte - Russen im Westen 

  • Untertitel

Russlands Intelligenzija, oppositionelle Medienleute, Starautor*innen und viele einfache Bürger haben dem System Putin den Rücken gekehrt. Doch nicht überall sind sie willkommen.

28.10.2022
Videolänge


Hochstapler manipulieren unsere Wahrnehmung, oder spinnen uns geschickt emotional ein. Sie erschleichen sich unsere Sympathie – und auch unser Vertrauen. Was treibt sie auf diese schiefe Bahn? Und warum gehen wir ihnen so gerne auf den Leim?

Buchcover Juan Moreno "Tausend Zeilen Lüge"
Juan Moreno "Tausend Zeilen Lüge"
Quelle: Verlag Rowohlt Berlin

So wie Claas Relotius. Vor drei Jahren sorgte er für Schlagzeilen: Er verursachte den größten Fälscherskandal im Journalismus seit den Hitler-Tagebüchern. In rund 120 Zeitungsreportagen vermischte der heute 36-jährige Realität und Fiktion - erfand ganze Passagen und Texte. Ende 2018 flog der vielfach preisgekrönte Journalist als Fälscher auf, jetzt hat Michael "Bully" Herbig eine Mediensatire darüber gemacht. Wir sprechen mit dem Regisseur und Juan Moreno, der den Skandal damals aufgedeckt hat und auf dessen Buch der Film „Tausend Zeilen“ basiert.

Die Kriminalpsychologin Lydia Benecke
Lydia Benecke
Quelle: ZDF

Die Kriminalpsychologin Lydia Benecke erklärt, was im Gehirn der Hochstapler vor sich geht, und was sie antreibt. Sie schreibt gerade an einem Buch über Betrüger, Hochstapler und Blender – denn die ganze Kulturgeschichte ist voll von ihnen, egal ob Felix Krull oder Anna Sorokin, sie alle haben uns mit Falschbehauptungen und Lügen hinters Licht geführt.

Zu ihnen gehört auch der Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi, der uns in seinem Atelier am Vierwaldstätter See seine eigene Sicht auf das Thema zeigt. Die einen täuschen andere Menschen, um nach oben zu kommen, geben vor, jemand zu sein, der sie nicht sind, andere wiederum halten sich für Hochstapler, fürchten, jeden Moment aufzufliegen, obwohl sie ehrlich und erfolgreich sind.

Menschen mit dem Impostor-Syndrom führen ihren Erfolg nicht auf ihre Leistung zurück, sondern auf Zufälle, Glück oder andere Umstände. Sie leben in der ständigen Angst, als Hochstapler enttarnt zu werden, so wie die Schriftstellerin Sabine Magnet, die wir in München treffen. Auch bekannte Schauspielerinnen wie Jodie Foster, Kate Winslet oder Emma Watson haben öffentlich gemacht, dass sie mit dem Phänomen zu kämpfen haben.

Vor allem kreative Menschen scheinen betroffen – etwa auch er? Rolando Villazon? Der Sänger hat Bücher veröffentlich, Regie geführt, moderiert. Kennt er das Gefühl ein Hochstapler zu sein oder hatte er selbst schon einmal das Gefühl hochzustapeln? In der Neuinszenierung von Richard Wagners "Der Ring des Nibelungen" “ an der Berliner Staatsoper singt er den Loge, einen Halbgott, der lügt und betrügt, und so selbst dem Göttervater Wotan zu mehr Macht und einer Götterburg verhilft, die hohe Baukosten verursacht hat. Sind also selbst die Götter Hochstapler und Betrüger? Lügen und Hochstapelei sind heute allgegenwärtig. Leben wir vielleicht sogar im Zeitalter der Hochstapelei? Und was macht das mit uns und unserer Gesellschaft? Ein Streifzug durch unsere Kulturgeschichte.

Der Musiker Jochen Distelmeyer
Jochen Distelmeyer
Quelle: ZDF

Musikgast der Sendung ist Jochen Distelmeyer. Der ehemalige Kopf der Hamburger Band „Blumfeld“ ist mit seinem neuen Album „Gefühlte Wahrheiten“ auf Tour.

Moderation: Katty Salié

Unsere Kultur-Sendungen

Kulturzeit Hintergrundbild

Kulturzeit

Das Kulturmagazin bietet das Beste aus Kunst und Kultur in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Täglich mit aktuellen Berichten, Gesprächen und Diskussionen zu den Themen des Tages.

ZDF-Kultur - Bühne L und Bühne M

Kulturdokus 

Musik, Kino, Kunst, Literatur, Diskussionen - die ganze Vielfalt von Kultur, abgebildet und aufbereitet in Dokumentationen aus fernen und heimischen Gefilden. Bildung pur.

Germania

GERMANIA - Was ist deutsch? 

In intimen Gesprächen versuchen bekannte Persönlichkeiten aus unserer Gesellschaft die Frage zu beantworten was deutsch sein bedeutet. Die Protagonisten leben alle mit und zwischen mehreren Kulturen.

Filmgorillas

Filmgorillas

Wenn vier Kinobegeisterte über ihr Lieblingsthema reden: Steven Gätjen, Anne Wernicke sowie das Ehepaar Silke und Daniel Schröckert reden sich zu Themen aus der Film- und Serienwelt die Köpfe heiß.

Forum am Freitag

Forum am Freitag

Die Diskussionssendung bietet Muslimen in Deutschland die Möglichkeit, ihre Erfahrungen in das gesellschaftliche Gespräch einzubringen. Muslime erklären ihre Religion, erzählen von ihrem Alltag.

Konzerte von Rock, Pop, Klassik bis Jazz zum Streamen und Aktuelles aus der Welt der Musik

Musik 

Online Konzerte und Festivals streamen, Hintergründe und Aktuelles aus der Musik erfahren: von Rock und Pop, über Klassik bis Jazz in all seiner Vielfalt in der ZDF Mediathek

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.