Sie sind hier:

Neu eröffnet: Das Humboldt Forum im Berliner Schloss

Eröffnungsausstellungen thematisieren den Umgang mit dem kolonialen Erbe

Lange wurde um den Bau gestritten, gerungen und debattiert. Das neue Humboldt Forum öffnet die Türen für das Publikum. Nach acht Jahren Bauzeit und Kosten von knapp 680 Millionen Euro.

6 min
6 min
21.07.2021
21.07.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 21.07.2022

Das Humboldt Forum ist ein Prestigebau, finanziert vom Bund und dem Land Berlin. Und mit 100 Millionen Euro privaten Spenden. Nicht alle sind mit dem Wiederaufbau des Berliner Schlosses einverstanden. Und mit dem, was dort einziehen soll. Kunstschätze, erbeutet während der blutigen Kolonialgeschichte Europas. Eine Debatte, der sich das Humboldt Forum stellen muss.

Die umstrittenen ethnologischen Sammlungen im zweiten und dritten Stock sind erst ab September zu sehen. Geöffnet ist das Haus erstmal nur vom Keller bis in den ersten Stock. Und doch ist die Diskussion über den Umgang mit dem kolonialen Erbe in den Eröffnungsausstellungen allgegenwärtig.

Die Ausstellung „schrecklich schön. Elefant – Mensch – Elfenbein“ befasst sich mit dem blutigen Handel mit Stoßzähnen aller Art, vor allem von Elefanten. Neben filigranen Schnitzereien aus Elfenbein zeigt die Ausstellung auch die Geschichte der Ausbeutung von Natur und Mensch in Afrika und die Gräuel der Kolonialzeit. Und was einen Stock darüber auf den ersten Blick so poppig um die Ecke kommt, wirkt bei näherem Hinsehen nicht mehr ganz so rosig. Da ist der Preußen-Kurfürst Friedrich Wilhelm, der ganz nebenbei auch Sklavenhandel betrieb. Oder koloniale Raubkunst, die nicht zurückgegeben wurde. Die Ausstellung „Berlin Global“ wirft einen Blick auf die Stadt und ihr Verhältnis zum Rest der Welt. Und auch auf ihre Schattenseiten.

Um den schwierigen Umgang mit Geschichte geht es auch in der Ausstellung über die Entstehung des Hauses. Ein gigantisches Videopanorama zeigt die Gebäude, die in den vergangenen acht Jahrhunderten an diesem Ort standen. Das Panorama erzählt vom Preußenschloss, das in der DDR nach dem Krieg gesprengt und durch den Palast der Republik ersetzt wurde. Der wiederum musste nach der Wende dem rekonstruierten Berliner Schloss weichen.

Das neu eröffnete Humboldt Forum wird ein Ort der Debatten bleiben.

Mehr zum Humboldt Forum

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.