In der Schreibhöhle des Bestsellerkönigs

Zu Besuch beim Thrillerautor Jussi Adler-Olsen

Wenn jemand weiß, wie man erfolgreiche Romane schreibt, dann Jussi Adler-Olsen. Seine Thriller über das Kopenhagener "Sonderdezernat Q" ("Erbarmen", "Schändung", "Erlösung") wurden bereits in 32 Sprachen übersetzt und allein in Deutschland 2,5 Millionen Mal verkauft.

Jussi Adler-Olsen
Jussi Adler-Olsen Quelle: Peter Peitsch/peitschphoto.com

Natürlich führt auch sein jüngst erschienener Weltkriegsroman "Das Alphabet Haus" bereits wieder sämtliche Bestsellerlisten an.

Dänisches Universalgenie

Dabei hat Adler-Olsen eigentlich nur mit dem Schreiben angefangen, um wieder mehr Zeit für sich selbst zu haben. Schließlich blickt der Bestellerautor bereits auf eine Karriere als Rockmusiker und Comic-Verleger zurück, er hat sich als Filmkomponist versucht und sich für die dänische Friedensbewegung engagiert. Natürlich - muss man es eigens erwähnen? - auch das alles ziemlich erfolgreich.

aspekte durfte das "dänische Universalgenie" in seinem Haus unweit von Kopenhagen besuchen. Die alte Backsteinvilla aus den 20er Jahren hat er von Grund auf renoviert. Eigenhändig - versteht sich. Und natürlich ist ihm auch das gelungen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet