"In Zeiten des abnehmenden Lichts"

aspekte-Literaturpreisträger 2011: Eugen Ruge

Der Preisträger des "aspekte"-Literaturpreises 2011 steht fest: Die Auszeichnung der Redaktion des ZDF-Kulturmagazins geht an Eugen Ruge für sein Erstlingswerk "In Zeiten des abnehmenden Lichts".

Eugen Ruge: In Zeiten des abnehmenden Lichts: Roman einer Familie, Rowohlt
Eugen Ruge: In Zeiten des abnehmenden Lichts: Roman einer Familie, Rowohlt Quelle: Rowohlt

In seinem Roman erzählt Eugen Ruge das Epos vom allmählichen Verlöschen der sozialistischen Utopie als Familiengeschichte, die sich über vier Generationen erstreckt. In "In Zeiten des abnehmenden Lichts" entwirft er das Panorama einer Gesellschaft, die im Großen ebenso implodiert wie im Kleinen. In seinem Debüt-Roman erweise sich Eugen Ruge als Autor von großem formalem Können, der seine Figuren facettenreich, lebendig und humorvoll zu entwickeln verstehe, heißt es in der Jurybegründung.

Preisverleihung auf der Buchmesse

Der "aspekte"-Literaturpreis wird in diesem Jahr zum 33. Mal vergeben. Er ist mit 10.000 Euro dotiert und die bedeutendste Auszeichnung für deutschsprachige Erstlingswerke. Der Jury gehören prominente Literaturkritiker aus Österreich, der Schweiz und Deutschland an: Pia Reinacher, freie Kritikerin aus Zürich, Anton Thuswaldner, Salzburger Nachrichten, Hubert Spiegel, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Hajo Steinert, Deutschlandfunk Köln, und Christhard Läpple, Leiter des ZDF-Kulturmagazins "aspekte".

Eugen Ruge
Eugen Ruge Quelle: Rowohlt/Tobias Bohm

Der Preis wird am Donnerstag, 13. Oktober 2011, um 16.00 Uhr im Rahmen der Frankfurter Buchmesse am Verlagsstand von Rowohlt überreicht. Am Freitag, 14. Oktober, um 23.00 Uhr werden der Preisträger und sein Erstlingswerk in aspekte vorgestellt. Ebenfalls am Freitag, bereits um 17.30 Uhr, spricht "aspekte"-Chef Christhard Läpple mit Eugen Ruge auf dem Blauen Sofa. Das steht wie jedes Jahr in Frankfurt im Übergang von Halle 5.1 zu Halle 6.1..

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet