Neu mit ZDF-Login:

Ab jetzt können Sie mit Ihrem ZDF-Login alle Videos der Mediathek beginnen und später geräteübergreifend fortsetzen.

Sie sind hier:

Keine Volkspartei

In Regierungsverantwortung werden die Grünen schnell entzaubert

Der Parteitag in Freiburg sieht die Grünen auf dem Gipfel ihrer Popularität. Wären morgen Bundestagswahlen, könnten sie mit mehr als 20 Prozent der Stimmen rechnen. Gut möglich, dass der Baden-Württembergische Ministerpräsident und die Regierende Bürgermeisterin von Berlin im kommenden Jahr Grüne sind.

Die jetzt 30 Jahre alte Partei startete als Anti-Parteien-Partei. Und das ist sie im Grunde auch heute. Sie profitiert von der Vertrauenskrise der Altparteien.

Die Grünen werden vom Zeitgeist getragen, von der Sehnsucht nach Entschleunigung im rasanten Wandel. Beschaulichkeit, Gemütlichkeit, Übersichtlichkeit: Wenn man genau hinschaut, kann man hinter den Grünen ein Schrebergarten-Idyll entdecken, ein postmaterialistisches Spießertum. Hat dieses Land tatsächlich eine grüne Mitte?

Alles andere als eine Wohlfühlpartei

Bei der Bundestagswahl hatte die FDP ein Rekordergebnis eingefahren, das binnen weniger Wochen verspielt war. In der Regierung funktionierte der liberale Populismus nicht. Ähnlich könnte es den Grünen ergehen. Dann nämlich, wenn die Wähler spüren, dass eine Grüne Regierungspartei alles andere ist als eine Wohlfühlpartei. Dass in ihr eine Menge linker Klassenkampf mit Umverteilungsparolen steckt. Und Öko-Fundamentalismus.

Mit dem Grünen Populismus, gegen alles zu sein, was die Ruhe der Bürger stören könnte - hier ein Bahnhof, dort eine Startbahn, wo auch immer ein Endlager - wäre es dann auch schnell vorbei. Erinnern wir uns: Die erste rot-grüne Koalition schickte deutsche Soldaten in den Krieg und erfand die Hartz-Gesetze. Nein: Von einer Volkspartei sind die Grünen noch weit entfernt. Führen sie erst einmal eine Regierung, wird der Zauber schwinden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Ansicht aller Plattformen mit den dazugehörigen Geräten

Mit Ihrem ZDF-Login können Sie alle Videos der Mediathek beginnen und später nahtlos fortsetzen.

Screenshot von Mein ZDF

Eingeloggt, finden Sie Ihre Videos zum Weiterschauen auf der Startseite und in Ihrem "Mein ZDF"-Bereich.

Screenshot vom neuen Player Interface mit dem Weiterschauen-Button

Starten Sie die Videos ganz einfach an der Stelle, an der Sie zuletzt aufgehört haben zu schauen oder starten Sie mit einem Klick noch einmal von vorne.

Screenshot von der Startseite zdf.de

Haben Sie bereits einen "Mein ZDF"-Login, dann können Sie die Funktion direkt nutzen. Wenn nicht, freuen wir uns, wenn Sie sich anmelden!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.