Sie sind hier:

Keith Jarretts Köln Concert

Ein zufälliges Meisterwerk

Wie große Kunst entsteht - die Legende von Keith Jarretts Köln-Konzert 1975. Fast hätte es nicht stattgefunden, dann wurde es für eine ganze Generation prägend, ein Muss im Plattenregal, der Soundtrack einer aufwühlenden Zeit der Umbrüche.

Videolänge:
5 min
Datum:
15.01.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 15.01.2022, in Deutschland, Österreich, Schweiz

24. Januar 1975. Köln. Dass dieser Tag einmal musikalisch Weltschichte schreiben würde – danach sah es lange nicht aus. In der Kölner Oper stand ein Konzert des Jazz-Pianisten Keith Jarrett im Programmheft. Ein Solokonzert, sein Markenzeichen. Ausverkauft. Keith Jarrett reiste an diesem Tag aus der Schweiz an. Mit seinem Manager, in dessen R4. Sie waren die ganze Nacht unterwegs. Bei Ankunft musste Jarrett völlig übermüdet feststellen: Das für ihn bereitgestellte Instrument war nicht der von ihm gewünschte Flügel. Und: sagte die Vorstellung nach einigen Diskussionen ab.

Dass er am Ende dieses Abends dennoch sein bis heute weltberühmtes "Köln Konzert" gegeben haben würde, er selbst hätte das wohl niemals für möglich gehalten. Es war Vera Brandes, eine damals sehr junge Konzertveranstalterin in Köln, der es auf wundersame Weise nicht nur gelang, ein von Keith Jarrett akzeptiertes Ersatzinstrument aufzutreiben, sondern ihn tatsächlich mit den richtigen Worten doch noch zu seinem Kölner Auftritt zu bewegen. Jarrett nahm Platz. Es folgte eine gute Stunde Improvisation, bei der bis heute schon mit den ersten Tönen klar ist: Es geht um etwas Großes. Je nach Wortwahl etwas Erhabenes. Spirituelles. Das "Köln Konzert" wurde für eine ganze Generation prägend, ein Muss im Plattenregal, der Soundtrack einer aufwühlenden Zeit der Umbrüche, mit beginnender Entspannungspolitik im Kaltem Krieg, dem Rücktritt Willy Brandts wegen der Affäre Guillaume und in Nachfolge einem Kanzler Helmut Schmidt, dem Ende des Vietnamkrieges, erstarkender Frauenbewegung, aufkommendem Terrorismus.

Jarretts Musik wirkte nicht zuletzt "heilsam" - bis heute. Vera Brandes, die junge Konzertveranstalterin von damals, beschäftigt sich seither mit Musik und ihrer Wirkung auf menschliche Gemüter, auch mit ihrer therapeutischen Wirkung. Wie genau "wirkt" das berühmte Konzert von Keith Jarrett und: wie hat sie es damals geschafft, dass es überhaupt stattfand? aspekte hat Vera Brandes getroffen.

Mehr von aspekte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.