"aspekte - on tour" am 22. Juli 2016

Reisen in die europäischen Kulturhauptstädte 2016

Die zweite Ausgabe der Sommerreihe "aspekte - on tour" führt in die europäischen Kulturhauptstädte 2016: ins polnische Breslau und ins spanische San Sebastián.

Katty Salié besucht Breslau, die ehemalige schlesische Metropole, das heutige Wroclaw. Sie trifft Repräsentanten aus Kultur und Politik und spricht mit ihnen über die wechselvolle Geschichte und spannende Gegenwart dieser Stadt - unter anderem mit Rafal Dutkiewicz, dem Breslauer Stadtpräsidenten. Zu der aktuellen politischen Situation in Polen befragt sie Malgorzata Lech-Krawczyk, Mitbegründerin des "Komitees zur Verteidigung der Demokratie". Sie besucht den Künstler Pawel Romancuk, der die Musik zur Eröffnungszeremonie komponiert hat und auf Spielzeuginstrumenten spielt.

Mit dem Theaterregisseur Krzyztof Mieszkowski spricht Katty Salié über die Freiheit der Kunst und deren politische Einflussnahme in Polen. Der Leiter des Willy-Brandt-Zentrums in Breslau, der Historiker Krysztof Ruchniewicz, erinnert an das Schicksal der deutschen und polnischen Flüchtlinge nach dem Zweiten Weltkrieg. Ein Höhepunkt des ganzjährigen Kulturprogramms in Wroclaw: Das Multimedia-Spektakel "Flow".

Zwei Städte mit bewegter Geschichte

Jo Schück fährt ins spanische Baskenland, nach San Sebastián. Die Stadt mit einem der schönsten Stadtstrände am Atlantik ist Sommerresidenz der spanischen Könige, aber auch Schauplatz des blutigen Terrors der ETA. 107 Menschen wurden in ihren Straßen ermordet. Bis heute sind überall in der Stadt die Solidaritäts-Graffiti für inhaftierte ETA-Terroristen zu sehen. Eine Stadt der harten Kontraste, und deshalb kommt dem Kulturstadtjahr besondere Bedeutung zu. Über 90 Prozent des Etats für das Kulturfest ging in die kulturellen Aktivitäten unter der alles überspannenden Überschrift: VERSÖHNUNG! CONVIVENCIA! Jo Schück stellt uns eine faszinierend junge und quirlige Stadt und ihre Kultur-Aktivisten vor. Er besucht unter anderem zusammen mit dem baskischen Literaten Harkaitz Cano den "Sommernachtstraum" von Shakespeare im Stadtwald von San Sebastián und erfährt, warum gerade diese Komödie für die Bewohner der Stadt so wichtig ist; er wandert mit dem berühmtesten Schriftsteller des Baskenlandes, Bernado Atxaga, durch dessen uraltes Heimatdorf und besucht den Sternekoch Andoni Luis Aduriz, der gerade die internationale Kochkunst revolutioniert. In concert: Die baskische Sängerin Anari.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet