Luzia Braun moderiert zum letzten Mal

Fast zwei Jahrzehnte prägte sie das Kulturmagazin

Am Freitag, 16. Dezember, 23.15 Uhr, moderiert Luzia Braun die Sendung zum letzten Mal. "Jetzt ist es gut", sagt Luzia Braun, "nach 18 Jahren Moderation freue ich mich darauf, wieder mehr Zeit und Muße für aufwändige Beiträge und Reportagen zu haben".

Luzia Braun
Luzia Braun Quelle: ZDF

Redaktionsleiter Christhard Läpple fügt hinzu: "Fast eine ganze Generation lang hat Luzia Braun mit Begeisterung und Kompetenz 'aspekte' moderiert. Es ist für uns ein Gewinn, dass sie sich entschieden hat, bei uns zu bleiben und dass sie jetzt meine Stellvertreterin ist."

Sibylle Berg als letzter Studiogast

Für ihre letzte "aspekte"-Sendung hat Luzia Braun von der Redaktion "Narrenfreiheit" bekommen und sich die für sie "beste und zugleich umgänglichste Schriftstellerin des deutschsprachigen Raumes", Sibylle Berg, eingeladen. Die Bestellerautorin, die in ihren Romanen ("Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot"," Sex II", "Der Mann schläft") ebenso melancholisch wie böse die Krisen und Katastrophen unserer Zeit beschreibt, wird Luzia Braun durch ihre Abschiedssendung begleiten. Neben einem satirischen Rückblick auf die Kulturgrößen im Jahr 2011 git es die eine oder andere weitere Überraschung.

Luzia Braun stammt aus dem Badischen. Die studierte Germanistin und Historikerin ist seit 1981 journalistisch für Radio, Fernsehen und Printmedien tätig. Sie hat Kulturjournalismus unterrichtet und ist Autorin mehrerer Filmdokumentationen. Ihr zentrales Thema ist Italien und die Mafia. Von November 1993 bis Dezember 2011 war sie Moderatorin von "aspekte". Seit Juli 2011 ist Braun stellvertretende Leiterin des ZDF-Kulturmagazins.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet