Sie sind hier:

Die Magie der Dunkelheit – Was bringt die Nacht?

aspekte vom 10. Dezember - mit Katty Salié.

Themen u.a.: Die neue Kulturstaatsministerin Claudia Roth im Gespräch; Künstler und die Dunkelheit; Nachtschwärmer in Corona-Zeiten; eine Kulturgeschichte des Lichts; Lichtkunst – Museum Unna; Musik: $oho Bani

Videolänge:
43 min
Datum:
10.12.2021
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.12.2022

Nachtschwärmer in Corona-Zeiten - Wie feiern in der Pandemie?

Wenn der Tag endet und die Dunkelheit fällt, verwandeln sich die Menschen in eine andere Spezies und erobern die Welt als: Nachtschwärmer. Welchen Freiraum, welche Gegenwelt bilden Nachtleben und Clubkultur zu unserer Tagwelt mit ihren Verpflichtungen von Arbeit bis Familie? In Berlin haben "Tanzlustbarkeiten" unter 2Gplus-Regeln derzeit noch geöffnet. Doch wie lange noch? Und geht das überhaupt: verantwortungsbewusst bleiben und trotzdem ausgelassen feiern? aspekte begleitet Menschen, die uns die besondere Bedeutung der nächtlichen Ausgehkultur und ihre Systemrelevanz in Pandemiezeiten zeigen. Medienstudentin Stella Bender führt uns in ihre Stammbar, wo der Türsteher eine ganz besondere Wichtigkeit erhalten hat. Djane und Produzentin Leonie Gerner nimmt uns mit in die Berliner Clubs.

Thorsten Nagelschmidts Roman "Arbeit" - Sanitäter, Türsteher, Drogendealer

Buchtitel, Nachtkulisse Stadt
Quelle: S. Fischer

Thorsten Nagelschmidt kennt das Nachtleben ziemlich gut. Der Sänger der Punkband “Muff Potter” hat einen viel beachteten Roman über das Nachtleben geschrieben: "Arbeit". Darin wirft Thorsten Nagelschmidt einen Blick hinter die Kulissen der Ravemetropole Berlin - auf diejenigen, die das Feiern erst möglich machen. Es geht um Menschen, die nachts unterwegs sind, weil sie es müssen, weil es ihr Job ist: den Taxifahrer, der froh ist über jede längere Fahrt, weil er Schulden hat, die Kioskbesitzerin, die seit Jahren Nacht für Nacht in ihrem Späti steht, den abgehalfterten Drogendealer. „Arbeit“ erzählt von Rettungssanitätern im Dauereinsatz, von angespannten Polizisten auf Streife und vom Dasein als Türsteher. Dicht dran am Glamour der Nacht – und doch außen vor. Von der großen Party, kehren sie allenfalls die Scherben auf.

Katty Salié im Gespräch mit Claudia Roth

Claudia Roth und Katty Salié
Die neue Kulturstaatsministerin zu ihrem Amtsverständnis und zur Lage der Kulturschaffenden.

Gerade Kulturschaffende haben unter der Pandemie stark gelitten und tun das jetzt wieder – Konzerte dürfen nur mit stark reduziertem Publikum stattfinden, 2G-Plus für Kinos und Theater, Clubs müssen vielerorts schließen. Was sagt eigentlich die neue Kulturstaatsministerin dazu? Claudia Roth war einmal die Managerin der legendären Band “Ton Steine Scherben”. Wie will sie ihr Amt generell gestalten?

Die Nacht als Inspiration - Künstler und die Dunkelheit

Die Nacht in all ihren Facetten hat Künstler*innen immer wieder fasziniert. Von Vincent van Gogh bis Dennis Hopper bannten Maler die Magie der Nacht und ihrer Gestalten auf Leinwand.  Die Leipziger Künstlerin Silke Silkeborg hat ihre Arbeit schon seit Jahren voll und ganz dem Dunkeln gewidmet. So zieht sie im Sommer und im Winter los mit Leinwand, Farben und Benzinlampe – um auch in der Nacht zu arbeiten. Was ist anders zu dieser Tageszeit draußen – was sieht man, wenn man kaum etwas sieht? Und wie lässt sich das einfangen?  aspekte begleitet Silke Silkeborg auf einer ihrer nächtlichen Touren. Um Mitternacht beginnt auch ihr kreativer Prozess: die vielfach ausgezeichnete Lyrikerin und Schriftstellerin Ulrike Almut Sandig arbeitet am besten und liebsten, wenn sie der Tag nicht mehr stören kann. Es sind ganz praktische Gründe, warum sie nachts schreibt – aber auch künstlerische. Was entsteht nachts, was bei Tageslicht nicht möglich ist? aspekte klingelt um Mitternacht an ihrer Tür.

Eine Kulturgeschichte des Lichts - Die Vertreibung der Nacht

Buchcover: Buchtitel mit Halbmond, Hintergrund dunkel
Quelle: Galiani

Jahrtausendelang war der Mensch der Nacht ausgeliefert. Denn Licht war Luxus. Und doch war die Nacht tatsächlich nie „allein zum Schlafen da“. Das verdeutlicht „Das Buch der Nacht“ von Bernd Brunner. Darin träumt sich der Autor als literarischer Flaneur durch die Jahrhunderte und zeigt, dass Schlaf und Traum über die Zeiten sehr unterschiedlich wert geschätzt wurden. Die Philosophen der Aufklärung etwa sahen darin reine Zeitverschwendung. Warum die französischen Bürger dennoch gegen die nächtliche Beleuchtung von Paris protestierten und welche Rolle Straßenlaternen bei der Französischen Revolution spielten, klärt aspekte bei einem nächtlichen Rendezvous.

Musikgast:

$OHO BANI mit Telefonhörer mit grünem Spiralkabel
Quelle: $OHO BANI

$oho Bani spricht mit Katty Salié über Nachtschärmer und sein neues Video "Viral". Hinter seinen Texten lauert die Erkenntnis, dass das Leben kein Ponyhof ist – und die Probleme in der Nacht nicht kleiner sind als am Tag. Ein Vorbild für $oho Bani ist Samy Deluxe. Doch der 22 jährige  findet auf seinem neuen Album eigene Bilder für altbekannte Probleme.

Lichtmuseum Unna - Malen mit Neonröhren und Glühlampen

Das Zentrum für Internationale Lichtkunst feiert sein 20jähriges Jubiläum und präsentiert deshalb eine besonders spektakuläre Ausstellung, die den Besuchern die „Faszination Licht“ nicht nur rein visuell nahe bringt, sondern alle Sinne berührt. Direktor John Jaspers führt aspekte durch sein Museum - das wohl dunkelste und gleichzeitig leuchtendste der Welt. „Licht beeinflusst uns enorm, auch die Farbe von Licht beeinflusst uns, morgens wenn die Sonne aufkommt ist das anders, als wenn sie untergeht. Licht ist Hoffnung, Licht ist Leben überhaupt, ohne Licht gäbe es kein Leben“, empfindet Jasper.

Kampf gegen die Lichtverschmutzung - Die Schönheit des Sternenhimmels

Harald Bardenhagen und Katty Salié
Harald Bardenhagen zeigt Katty Salié Himmelskörper, die über den Metropolen kaum mehr zu sehen sind.
Quelle: ZDF

Längst kann man in vielen Ballungsräumen keinen Sternenhimmel mehr sehen. Den „Nationalpark Eifel“ als eine Insel der Dunkelheit zu bewahren - das ist das erklärte Ziel von Harald Bardenhagen. Sein Feind ist die enorme Lichtverschmutzung, die vor allem in großen Städten von Jahr zu Jahr zunimmt. Bardenhagen hat mit den Gemeinden in der Eifel Konzepte für weniger Lichtverschmutzung entwickelt; 2019 wurde der Naturpark von der Dark Sky Association offiziell als Schutzzone anerkannt. Der garantiert dunkle Himmel ermöglicht es Harald Bardenhagen, aspekte-Moderatorin Katty Salié bei ihrem Besuch im Sternenpark Himmelskörper zeigen zu können, die über den Metropolen kaum mehr zu sehen sind, zum Beispiel den Jupiter mit seinen Monden. Der Blick ins Weltall, sagt Bardenhagen, erfülle ihn mit Demut. Er erinnere uns daran, dass jedes unserer Atome irgendwann einmal Sternenstaub war.

Stab

  • Moderation - Katty Salié
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.