Mann oder Frau oder beides?

Bettina Rheims hat Menschen zwischen den Geschlechtern fotografiert

Auf dem Foto ist er fast nackt. Und auf den ersten Blick ist Kael T. Block eindeutig ein Mann. Doch unterhalb der flachen Brust sind Narben zu sehen, seine Scham verdeckt er mit der Hand. Was sich dahinter verbirgt, lässt die Fotografin Bettina Rheims im Ungefähren. Kael ist als Mädchen geboren - erst seit sieben Jahren ist er ein Mann.

Kael hat jetzt das Geschlecht, dem er sich schon als Kind zugehörig gefühlt hat. Er ist einer von 25 Menschen aus aller Welt, die die Fotografin Bettina Rheims für ihr aktuelles Projekt "Gender Studies" (NRW Forum Düsseldorf - bis 17. Mai) getroffen und fotografiert hat.

Neue Identitäten


Menschen, die sich "anders" fühlen hat sie gesucht und gekommen sind Menschen, die zeigen, dass sich in der Welt der Geschlechter einiges im Aufbruch befindet.

Auch in dem Film "Tomboy" fühlt sich ein zehnjähriges Mädchen als Junge .- und versucht sogar, diese Identität einen Sommer lang zu leben. Es muss normaler werden, dass diese neuen Identitäten eine Bereicherung unserer Gesellschaft sind, verlangen Künstlerin, Regisseure - und nicht zuletzt die Porträtierten selbst.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet