Sie sind hier:

Politiker mit Migrationshintergrund

Mitmachen und Teilhaben

Im Bundestag stammen nur acht Prozent der Abgeordneten aus Einwandererfamilien. Woran liegt diese Unterrepräsentation?

Videolänge:
4 min
Datum:
24.09.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 24.09.2022

Bei der Bundestagswahl am 26. September geht es um politische Teilhabe, auch für Menschen mit Migrationshintergrund. Das sind 26 Prozent der Bevölkerung - zehn Prozent von ihnen wahlberechtigt.

Im Bundestag stammen aber nur acht Prozent der Abgeordneten aus Einwandererfamilien. Warum sind es so wenige? Dazu äußern sich Nachfahren von Gastarbeiter*innen aus der Türkei, die heute in Deutschland politisch aktiv sind - Sevim Aydin (SPD), die ins Berliner Abgeordnetenhaus möchte, und der Hamburger Ali Ertan Toprak (CDU), der für die CDU in den Bundestag will.

Mehr von aspekte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.