Sie sind hier:

Lukas Rietzschels Roman "Raumfahrer"

Vom Verlust aller Gewissheiten

"Raumfahrer" tauft Lukas Rietzschel die Anwohner*innen seines Kosmos, des Städtchens Kamenz inmitten der Lausitz - das "Tal der Ahnungslosen" nicht zu fern.

6 min
6 min
10.09.2021
10.09.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.09.2022

In manchen Medien wird Rietzschel längst als neue, junge Stimme des Ostens ausgemacht. Seine "Raumfahrer" sind alles andere als unbeschwert: Es fehlt ihnen an Orientierung, Identität, gestern und heute, vorher, nachher, und – was war eigentlich dazwischen? Nachkriegszeit, Nachwendezeit – in Kleingartensiedlungen, auf trostlosen Parkflächen und verwaisten Brachen untergegangener Industrien der Region verortet er seine Hauptfigur Jan.

Jan ist Pfleger, beschäftigt in einem nur noch als Hülle vor sich hinsiechenden Hospital. Das Verhältnis zu den Eltern einigermaßen schwierig und voller unausgesprochener Wahrheiten, er selbst raumfahrend zwischen den Generationen, zwischen Stasi und auf Blüte wartenden Landschaften, das Lieben fällt ihm schwer. Woher Zuversicht nehmen, wo Vertrauen tanken, Selbstvertrauen allemal?

Und dann tauchen auch noch Georg Baselitz und dessen Familie auf, der weltberühmte Malerstar ist auch ein Kind der Gegend, noch "vor der Mauer" geflüchtet in den Westen. Seine Figuren sind berühmt dafür, auf dem Kopf zu stehen, aus vielen seiner Bildern spricht eine Tristesse, die Autor Rietzschel kunstvoll zu verweben weiß mit den Raumfahrern aus der Lausitz. Wem sollen sie vertrauen, wo sollen sie sich verorten, wenn über Generationen weder die eigene Familie noch der Nachbar, auch nicht die Regierenden sich dessen würdig erweisen. Aber: Diese "Raumfahrer" geraten trotz all dem nicht zu einem sozialpolitischen großen Lamento, vielmehr sind sie ein bildhaftes, sehr gegenwärtiges literarisches Erlebnis.

Mehr von aspekte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.