Sie sind hier:

Rechte Ideologie entsteht aus Angst

Vom Missbrauch der Furcht vor Fremden

Welche Rolle spielt die Angst bei der zunehmenden Fremdenfeindlichkeit in Deutschland? Es ist nicht die extreme Rechte, die die Massen anzieht - Facetten rechtsextremer Ideologien sind aber inzwischen in der Bevölkerung weit verbreitet.

3 min
3 min
26.03.2021
26.03.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 26.03.2022

Die Angst vor dem Fremden - ist sie ein Reflex aus den Anfängen der Menschheit? Früher überlebenswichtig, aber damals wie heute auch mit ganz egoistischen Motiven im Gepäck: Macht, Besitzstandwahrung, Kontrolle.

Welche Rolle spielt die Angst bei der zunehmenden Fremdenfeindlichkeit in Deutschland? Welches Gedankengut findet Anklang in einem Klima von der Unsicherheit? Nicht die extreme Rechte ist für die Mehrheit der Deutschen attraktiv - allerdings sind Facetten rechtsextremer Ideologien inzwischen in der Bevölkerung deutlich weiter verbreitet.

Und oftmals seien sich die Menschen dessen nicht bewusst, sagt die Professorin Beate Küpper, die an Studien zur "gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit" und zu "rechtsextremen Einstellungen in Deutschland" mitarbeitet. Parteien aus dem rechten Spektrum spielen bewusst mit den Ängsten der Bevölkerung. Einerseits ist Deutschland toleranter geworden, andererseits haben viele Menschen deutlich abwertende Einstellungen gegenüber ganzen Gruppen entwickelt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.